Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Bild von der Mitgliederversammlung
Bild von der Mitgliederversammlung
Foto: Harry Hieb

LOBBACH (KOBINET) Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat sich der Vorstand des Netzwerks für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz (NITSA) am 19. September in Lobbach personell verstärkt. Ziel ist es, für die Persönlichen Assistenz verstärkt in der Öffentlichkeit zu werben.


Logo Special Olympics Deutschland
Logo Special Olympics Deutschland
Foto: Special Olympics Deutschland

ANTWERPEN (KOBINET) Die Special Olympics European Summer Games Antwerp 2014, bei denen vom 13. bis 20. September insgesamt 2.000 Athletinnen und Athleten aus 58 Ländern in zehn Sportarten am Start waren, sind am Samstag mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung zu Ende gegangen.


Landschaft und Porträt des Künstlers
Landschaft und Porträt des Künstlers
Foto: Wieland Rödel

UNBEKANNT (KOBINET) Mit der Ausstellung „Links und rechts der Havel" von Wieland Rödel startet heute die Villa Donnersmarck in Berlin in die neue Veranstaltungssaison. Wieland Rödels Heimat ist das Havelland. Dort findet er die Motive für seine Grafiken und Malerei. Auf Reisen durch Brandenburg ist der Skizzenblock sein ständiger Begleiter. Kirchen, Schlösser und immer wieder die typische Landschaft bannt er so auf Papier.


Marsch für das Leben 2014
Marsch für das Leben 2014
Foto: Irina Tischer

BERLIN (KOBINET) In Berlin wurde heute beim zehnten Marsch für das Leben gegen Abtreibung und Sterbehilfe demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter zogen über 5.000 Personen zum Bundeskanzleramt. Hier fand eine Kundgebung statt, zu der auch Menschen mit Behinderungen gekommen waren. Der „Marsch für das Leben" stand unter dem Motto „Ja zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie! Jeder Mensch ist gleich wertvoll, unabhängig von Eigenschaften und Umständen".


Bild von der AG Bundesteilhabegesetz
Bild von der AG Bundesteilhabegesetz
Foto: BMAS

BERLIN (KOBINET) Der Beteiligungsprozess zur Reform der Eingliederungshilfe und zur Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes wird ab dieser Woche öffentlich zugänglich dokumentiert. Dies teilte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in einer Presseinformation mit.


Bild von der Preisverleihung
Bild von der Preisverleihung
Foto: Andreas Vega

MüNCHEN (KOBINET) Auf einer Veranstaltung im Kulturzentrum Milbertshofen in München wurden gestern ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger verschiedener Initiativen für ihr bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Unter den Geehrten ist auch die Aktivistin der Selbstbestimmt Leben Bewegung Karin Brich in ihrer Eigenschaft als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des VbA-Selbstbestimmt Leben e.V. aus München.


Start der Inklusionskampagne des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes
Start der Inklusionskampagne des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes
Foto: Michael Schwartz

UNBEKANNT (KOBINET) Heute fiel der Startschuss für die Inklusionskampagne „Gemeinsam was ins Rollen bringen" des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes. Am Standort seiner Bundeszentrale im Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg wurde die auf drei Jahre angelegte Initiative vorgestellt.


Margit Glasow
Margit Glasow
Foto: Uwe Klees

UNBEKANNT (KOBINET) Das Gesellschaftsmagazin inklusiv! ist heute mit einer Sonderausgabe zur Rehacare-Messe erschienen, die vom 24. bis 27. September in Düsselorf stattfindet. Sind Menschen mit schweren Behinderungen verpflichtet, auf ihr selbst bestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu verzichten, wenn die Kosten für ihre Assistenz bzw. Pflege sehr hoch sind, fragt Herausgeberin Margit Glasow im Leitartikel. Über einen solchen Fall hat das Sächsische Landessozialgericht entschieden – für den Antragsteller. Der war bis dahin stationär in Wohnstätten untergebracht und beantragte die Gewährung eines Persönlichen Budgets für selbst bestimmtes Wohnen außerhalb eines Heims. Die Kosten dafür belaufen sich monatlich auf 10.561,34 Euro.


Exklusion
Exklusion
Foto: Rolf Barthel

UNBEKANNT (KOBINET) Andrea Schatz hat in der vergangenen Woche den Inklusionskongress in Berlin besucht. Im Lichte der kritischen Diskussionen auf diesem Kongress berichtet sie heute für kobinet über die Auswirkungen der Praxis des Berliner Integrationsamtes, das seit August 2012 seine Zuschüsse für Leistungen der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben kürzt. "Von Inklusion kann keine Rede sein. Exklusion ist an der Tagesordnung", so Andrea Schatz.  


Logo Special Olympics Deutschland
Logo Special Olympics Deutschland
Foto: Special Olympics Deutschland

ANTWERPEN (KOBINET) Bei den derzeit in Antwerpen laufenden Wettbewerben der Special Olympics European Summer Games 2014, der Europäischen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung, haben die insgesamt 64 Athletinnen und Athleten des deutschen Teams bisher sehr erfolgreich abgeschnitten. Allein elf Goldmedaillen wurden bis einschließlich Mittwoch gewonnen und es herrsche eine großartige Stimmung im Team, berichtet Special Olympics Deutschland.


Corinna Rüffer
Corinna Rüffer
Foto: Irina Tischer

BERLIN (KOBINET) Anlässlich der gestern von der Gewerkschaft ver.di vorgestellten Studie "Arbeitsbedingungen von Menschen mit Behinderung" tritt Corinna Rüffer, Sprecherin für Behindertenpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen für den Aufbau eines inklusiven Arbeitsmarktes ein.


Logo: NITSA
Logo: NITSA
Foto: NITSA

KARLSRUHE (KOBINET) Unter der Überschrift "Neid der Benachteiligten" hat Harry Hieb auf der Internetseite des Netzwerk für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz (NITSA) seinen Standpunkt zur aktuellen Diskussion um die Einkommens- und Vermögensunabhängigkeit bei der Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes veröffentlicht.


Ausschnitt aus Gruppenfoto-Cartoon
Ausschnitt aus Gruppenfoto-Cartoon
Foto: Phil Hubbe

UNBEKANNT (KOBINET) Körperliche Verschiedenheiten und gesellschaftliche Behinderungen - das ist Thema eines Workshop und einer Podiumsdiskussion, die Interflugs in Berlin am 26./27. Sep­tem­ber veranstaltet. Interflugs ist eine selbstverwaltete und von Studierenden geleitete Organisation an der Universität der Künste Berlin. Zur Po­di­ums­dis­kus­si­on wurde der Car­too­nis­t Phil Hubbe aus Mag­de­burg eingeladen.


Titel der Herbstausgabe
Titel der Herbstausgabe
Foto: HANDICAP

WILHELMSHAVEN (KOBINET) Die Herbstausgabe des Handicap-Magazins ist mit dem Abenteurer Felix Brunner auf dem Titel erschienen. Er steht am Rand eines überhängenden Felsmassivs in Colorado. "Jetzt, da der Herbst mit bunten Farben über das Land zieht, hoffe ich, dass Sie die Natur in vollen Zügen genießen können. So wie Felix Brunner, den wir auf unserem Titelbild fast versteckt haben. Aber ganz bewusst, um zu verdeutlichen, wie er mit seinem Offroad-Handbike die erhabenen Naturschauspiele in den USA aus eigener Kraft erreicht", schreibt Chefredakteur Gunther Belitz im Leitartikel.


Logo des Rostocker Inklusionsvereins
Logo des Rostocker Inklusionsvereins
Foto: Rostocker Inklusionsverein

UNBEKANNT (KOBINET) Der Zirkus Fantasia im Stadthafen Rostock ist am Samstag Anziehungspunkt für ein Inklusionsfest. Eingeladen hat der Verein Rostocker für Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe. "Wir reden alle von Inklusion – Menschen mit Behinderung, Menschen ohne Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund, Politiker, Pädagogen, Eltern behinderter Kinder, Integrationshelfer, Assistenten, manchmal sogar Architekten, Arbeitgeber", so Vereinsvorsitzende Margit Glasow heute gegenüber kobinet.


Logo: IGLU
Logo: IGLU
Foto:

LUDWIGSHAFEN (KOBINET) Der Verein Integration statt Aussonderung, Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen aus Ludwigshafen am Rhein wurde in Berlin von der Bundesbehindertenbeauftragten Verena Bentele für ihr vorbildliches Wohnprojekt mit dem "Wirkt-Siegel" von PHINEO ausgezeichnet.


Auge-Symbol
Auge-Symbol
Foto: domain public

BERLIN (KOBINET) Die Injektion in den Augapfel ist nach der Katarakt-OP die zweithäufigste Augenoperation in Deutschland. Sie wird mehr als 500.000 Mal jährlich durchgeführt, unter anderem zur Therapie der sogenannten Altersblindheit - der feuchten altersabhängigen Makula-Degeneration. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) warnt vor einem drohenden "dramatischen Versorgungsengpass" bei der Spritzentherapie.


Mirien Carvalho Rodrigues auf Treppe
Mirien Carvalho Rodrigues auf Treppe
Foto: Andrea Freisberg

BONN (KOBINET) Mirien Carvalho war schon oft in Brasilien und hat auch für die kobinet-nachrichten von der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien berichtet. Sie war aber noch nie in Rio de Janeiro. Einen besonderen Reisebericht über Gerüche, Geschmäcker, Begegnungen – und über Barrierefreiheit für Reisende mit Behinderung hat die blinde Dolmetscherin nun für den Inklusions-Blog der Aktion Mensch geschrieben.


Logo des BDH
Logo des BDH
Foto: BDH

BONN (KOBINET) In einer Studie zur Situation pflegender Angehöriger legt die Techniker Krankenkasse (TK) das extreme Belastungsniveau offen, das die selbstständig getragene Pflege für Angehörige mit sich bringt. 60 Prozent der Befragten gaben an, dass die Pflege sie sehr viel Kraft koste, jeder Dritte leidet der Studie zufolge sogar unter gesundheitlichen Problemen aufgrund der Pflegebelastung.


Verena Bentele
Verena Bentele
Foto: Irina Tischer

BERLIN (KOBINET) Seit heute ist die neue Inklusionslandkarte der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen online. Die Beauftragte, Verena Bentele, verkündete gemeinsam mit der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, den Start der Karte auf www.inklusionslandkarte.de.


Logo des BMAS
Logo des BMAS
Foto: BMAS

BERLIN (KOBINET) "Der Weg zum Bundesteilhabegesetz" lautet der Titel eines Faltblattes mit dem das Bundesministerium für Arbeit und Soziales über den eingeschlagenen Beteiligungsprozess zur Erarbeitung des Bundesteilhabegesetzes informiert.


Logo des Familienratgebers
Logo des Familienratgebers
Foto: Aktion Mensch

BONN (KOBINET) Seit mehr als zehn Jahren bietet der Familienratgeber Informationen rund um das Thema Behinderung. Jetzt hat der Familienratgeber der Aktion Mensch seinen Service um eine Liste interessanter Links erweitert.


Neues Rollstuhl-Symbol
Neues Rollstuhl-Symbol
Foto: Accessible Icon Project

DUISBURG (KOBINET) Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles übernimmt die Schirmherrschaft für die bundesweite Inklusionskampagne des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes (DRS) unter dem Motto "Gemeinsam was ins Rollen bringen". Damit werde das Bestreben der Bundesregierung unterstrichen, Inklusion und Teilhabe aller als gesamtgesellschaftliche Themen weiter voranzubringen.


Zeichen für leichte, einfache Sprache
Zeichen für leichte, einfache Sprache
Foto: Inclusion Europe

BERLIN (KOBINET) Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft soll auch für den Bereich der Freiwilligentätigkeit gelten. Für dieses Ziel wirbt der heute stattfindende "Thementag Inklusion" innerhalb der diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Pünktlich zum Termin gibt EUROPARC Deutschland, der Dachverband der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks in Deutschland, drei Themenhefte zum Naturschutz im Lebensraum Wasser heraus. Das Besondere: sie sind komplett in Leichter Sprache verfasst.


Begleitservice in Aktion
Begleitservice in Aktion
Foto: VBB

BERLIN (KOBINET) Der Fortbestand seines Bus&Bahn-Begleitservice ist gesichert, teilte heute der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mit. Die Qualifizierung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beginnt noch in diesem Monat. Dank der Unterstützung der Berliner Jobcenter und der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen kann der kostenlose Service für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ab sofort weiter wie bisher angeboten werden.


Adolf Bauer
Adolf Bauer
Foto: SoVD

BERLIN (KOBINET) Der Deutsche Behindertenrat fordert Konsequenzen, um Defizite bei der gebotenen Barrierefreiheit zu überwinden. Sein Sprecher Adolf Bauer erklärte heute, private Dienstleister müssten stärker in die Pflicht genommen werden. Der Behindertenrat hat ein gemeinsames Eckpunktepapier für eine entsprechende Reform des Behindertengleichstellungsgesetzes vorgelegt.


Verena Bentele
Verena Bentele
Foto: Irina Tischer

UNBEKANNT (KOBINET) Behindertenbeauftragte Verena Bentele und Bundesministerin Andrea Nahles starten morgen eine neue Inklusionslandkarte im Internet. Auf ihr können Nutzerinnen und Nutzer, Institutionen und Organisationen, Projekte eintragen, die ihrer Meinung nach inklusiv sind. Außerdem können bereits eingetragene Projekte bewertet und kommentiert werden.


Wappen von Potsdam
Wappen von Potsdam
Foto: Potsdam

POTSDAM (KOBINET) Der "Quotenkutter“ startete in diesem Jahr unter dem Motto "Vielfalt in der Landeshauptstadt“ – bunt besetzt mit Menschen mit Behinderung, Migrationshintergrund und unterschiedlicher sexueller Orientierung bei den 18. Potsdamer Wasserspielen des KC Potsdam. Die Idee für den "Quotenkutter“ hatte die Potsdamerin Nina Waskowski, die sich seit vielen Jahren bundesweit für Menschen mit Behinderungen einsetzt. In diesem Jahr unterstützte sie der Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam, Christoph Richter, bei der Organisation.


Irene Alt
Irene Alt
Foto: MIFKJF RLP

MAINZ (KOBINET) Die Inklusion im Kindertagesstättenbereich (Kitas) macht weitere Fortschritte in Rheinland-Pfalz. "In diesem Jahr besuchen erstmals mehr als 1.000 Kinder mit Behinderungen reguläre Kitas. Das ist ein großer Erfolg für die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderungen", erklärte die rheinland-pfälzische Kinder- und Jugendministerin Irene Alt.


Daumen hoch
Daumen hoch
Foto: omp

MARBURG (KOBINET) Die Barrierefreiheit in der Universitätsstadt Marburg verbessern und Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen - für dieses Ziel hat sich Jürgen Markus zeit seines Lebens engagiert und Projekte mit diesem Ziel sollen nach seinem Tod mit einem Preis in seinem Namen gefördert werden. Deshalb hat die Universitätsstadt Marburg 2012 den Jürgen-Markus-Preis gestiftet, der nun zum zweiten Mal verliehen wurde. Vier Initiativen erhalten in diesem Jahr die Auszeichnung und teilen sich das Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro.


Zeichen für leichte, einfache Sprache
Zeichen für leichte, einfache Sprache
Foto: Inclusion Europe

MAINZ (KOBINET) Großen Applaus gab es von den TeilnehmerInnen der Empowerment Schulung "Stärker werden und etwas verändern!" als André Schade am Freitag die Mainzer Allgemeine Zeitung zeigte, die im Vorfeld des Tags der deutschen Sprache umfassend über die Leichte Sprache berichtete. Ein Fünfspalter auf der Titelseits, die gesamte Seite drei und mehreren Beiträge der Zeitung befassten sich mit der Leichten Sprache bzw. wurden in Leichter Sprache veröffentlicht.


Logo des SWR
Logo des SWR
Foto: SWR

STUTTGART (KOBINET) Der ausgezeichnete Hornist Felix Klieser ist am Dienstag, 16. September, von 10.00 - 12.00 Uhr Gast bei der renommierten Radiosendung SWR1 Leute Baden-Württemberg. Felix Klieser wurde ohne Arme geboren.


Bunte Farben
Bunte Farben
Foto: omp

ERFURT (KOBINET) Nach den gestrigen Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg werden nun spannende Koalitionsverhandlungen erwartet. Dabei ist es in Thüringen besonders knapp, weil hier die möglichen Bündnisse lediglich mit einem Mandat mehr regieren würde.


Wahlplakat von Maik Nothnagel
Wahlplakat von Maik Nothnagel
Foto: Die Linke

ERFURT (KOBINET) Obwohl die LINKE in Thüringen bei der gestrigen Landtagswahl mit 28,2 Prozent ein sehr gutes Ergebnis erreicht hat, reicht es für den bundesweit bekannten und behindertenpolitisch engagierten bisherigen Landtagsabgeordneten Maik Nothnagel nicht zum Wiedereinzug in den Landtag von Thüringen. Der selbst behinderte Abgeordnete war von seiner Partei lediglich auf Platz 30 der Liste gwählt worden.


Logo des ZsL Stuttgart
Logo des ZsL Stuttgart
Foto: ZsL Stuttgart

STUTTGART (KOBINET) Das Stuttgarter Zentrum für selbstbestimmtes Leben in der Reinsburgstr. 56 wird am Freitag, 19. September Schauplatz eines ganz besonderen Konzertes. Der russische Musiker Vladimir Rudak wird ab 19:00 Uhr karelische Blues- und Soul-Musik zum Besten geben.


Christa Markl-Vieto
Christa Markl-Vieto
Foto: Grüne/Lars Bormann

BERLIN (KOBINET) Der Bezirk Zehlendorf will das Opfergrab des Nazi-Verbrechers Herbert Linden auf dem Waldfriedhof nicht weiter pflegen, berichtet die Berliner Zeitung in ihrer Wochenend-Ausgabe. Auch soll keine Infotafel auf die Verbrechen des „Euthanasie"-Mörders hinweisen. Die grüne Umweltstadträtin von Steglitz-Zehlendorf ließ jetzt die Grabplatte für einen NS-Massenmörder abräumen. Sie reagierte auf einen Bericht der Berliner Zeitung, wonach Herbert Linden, einer der Verantwortlichen der „Euthanasie"-Morde auf dem Waldfriedhof Zehlendorf ein Opfergrab hat. Es ist in einer Anlage mit 449 Gräbern für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft und wurde auf Steuerzahlerkosten gepflegt.


Familientag mit Ulla Schmidt auf dem Potsdamer Platz
Familientag mit Ulla Schmidt auf dem Potsdamer Platz
Foto: Sera Cakal

BERLIN (KOBINET) Ulla Schmidt eröffnete heute auf dem Potsdamer Platz in Berlin einen bundesweiten Familientag der Lebenshilfe rund um den 13. September. 120 Mitgliedsorganisationen im ganzen Land nehmen teil und organisieren unter dem Motto „Familie: bunt bewegt" Feste oder Fachveranstaltungen, Ausflüge oder Konzerte. Sie weisen mit ihren Aktionen auf die Situation von Familien mit behinderten Angehörigen hin und sorgen für Begegnung zwischen Familien und Bürgern in ihrer Stadt.


MTV Stuttgart freut sich über den fünften Meistertitetl im Blindenfußball
MTV Stuttgart freut sich über den fünften Meistertitetl im Blindenfußball
Foto: Carsten Kobow

LüBECK (KOBINET) Der MTV Stuttgart hat am letzten Saison-Spieltag der Deutschen Blindenfußball-Bundesliga (DBFL) zum fünften Mal die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich heute im entscheidenden Spiel gegen die Sportfreunde Blau-Gelb Marburg 1:0 durch und gab über die gesamte Saison keinen Punkt ab. Die Hessen wären mit einem Sieg selbst Meister geworden. Den dritten Platz in der Liga, in der in diesem Jahr über fünf Spieltage verteilt neun Mannschaften im Modus "Jeder gegen Jeden" spielten, sicherte sich in Lübeck der Chemnitzer FC.


Ausschnitt aus Spiegel-Artikel über den Paralympics-Sieger
Ausschnitt aus Spiegel-Artikel über den Paralympics-Sieger
Foto: sch

PRETORIA (KOBINET) Der südafrikanische Sprint-Star Oscar Pistorius bleibt vorerst frei. Nach einem langwierigen Prozess hat das Gericht in Pretoria Pistorius gestern wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin verurteilt. Ob er ins Gefängnis muss, entscheidet sich am 13. Oktober, wenn das Strafmaß bekannt gegeben wird. Es drohen bis bis zu 15 Jahre Haft. Medien und Juristen werden sich weiter mit Pistorius beschäftigen, nachdem das Urteil nicht auf Mord oder Totschlag lautete.


Zuhal Soyhan im Gespräch mit Christina Marx und Reinhard Wagner
Zuhal Soyhan im Gespräch mit Christina Marx und Reinhard Wagner
Foto: rba

BERLIN (KOBINET) Ein zweitägiger Inklusionskongress über die Zusammenarbeit von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen hat heute in Berlin seine Beratungen aufgenommen. Es diskutieren rund 170 Vertreterinnen und Vertreter aus der Zivilgesellschaft, von Wirtschaftsunternehmen und aus der Politik. Mit dabei die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Verena Bentele, Autor und Schauspieler Dr. Peter Radtke, Kabarettist und Sportler Rainer Schmidt, Raúl Aguayo-Krauthausen (Sozialhelden e.V.), Christina Marx (Aktion Mensch e.V.) und Reinhard Wagner (UnternehmensForum e.V.).