Nachrichten

Momentaufnahme 048

Ein Mann auf dem Wanderweg auf der Insel Elba in Italien
Bild: Irina Tischer

Die meinsten reisen nur, um wieder heimzukommen. (Michel de Montaiqne)

weiter zu Nachricht Momentaufnahme 048

Barrierefreiheit und Diskriminierung Thema in Gundelfingen

Sabrina Fögele
Bild: Sabrina Fögele

In Sachen Barrierefreiheit gibt es gerade in ländlichen Regionen noch viel zu tun und zum Teil erheblichen Aufklärungsbedarf. Die kommunale Inklusionsvermittlerin der Gemeinde Gundelfingen und Inklusionsbotschafterin Sabrina Fögele ist daher in ihrer Gemeinde besonders aktiv und lädt für den 15. Juni zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema Barrierefreiheit und Diskriminierung von Frau Anita Lübnitz, die u.a. als
Gebärdensprachenkursleiterin aktiv ist.

weiter zu Nachricht Barrierefreiheit und Diskriminierung Thema in Gundelfingen

Gedanken zu Inklusion und Protest

Symbol Fragezeichen
Bild: ht

Auch dieses Jahr war beim Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen viel los. In über 650 wurde vor allem für Inklusion von Anfang an geworben. Die Inklusionsbotschafterinnen Esther Grunemann und Esther Schmidt aus Freiburg schildern in einem gemeinsamen Beitrag unter dem Motto "Eindrücke von Esther und Esther" ihre Gedanken und Erlebnisse zum diesjährigen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen in Freiburg.

weiter zu Nachricht Gedanken zu Inklusion und Protest

Wohnungsnot barrierefrei bekämpfen

Christine Braunert-Rümenapf
Bild: Christine Braunert-Rümenapf

Das Thema Wohnungsnot hat nicht nur den letzten Bundestagswahlkampf bestimmt, sondern auch bereits zu Protesten, wie am 14. April in Berlin geführt. kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul sprach mit der Landesbehindertenbeauftragten von Berlin, Christine Braunert-Rümenapf, über die Situation in Berlin und die besondere Bedeutung im Hinblick auf die Knappheit an barrierefreiem Wohnraum.

weiter zu Nachricht Wohnungsnot barrierefrei bekämpfen

Neue Peer Counseling Weiterbildung hat begonnen

TeilnehmerInnen der Peer Counseling Weiterbildung 2018
Bild: Matthias Rösch

Diese Woche hat die 16. Weiterbildung zum Peer Counseling des Bildungs- und Forschungsinstituts zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) mit dem ersten Block in Uder in Thüringen begonnen. 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit unterschiedlichen Behinderungen und aus ganz Deutschland sind wieder dabei. Darauf hat Matthias Rösch hingewiesen, der an der Ausbildung von Peer CounselorInnen schon seit Jahren mitwirkt.

weiter zu Nachricht Neue Peer Counseling Weiterbildung hat begonnen

Wahlrechtsausschlüsse in Baden-Württemberg beenden

Stephanie Aeffner
Bild: Sozialministerium Ba-Wü

„Es ist erfreulich, dass der Innenausschuss des Landtages von Baden-Württemberg sich einig ist, dass die Wahlrechtsausschlüsse von Menschen mit Behinderungen beendet werden sollen“, so die Landes-Behindertenbeauftragte Stephanie Aeffner. Dass dies aber nicht im Rahmen des aktuellen Gesetzgebungsverfahrens zur Änderung des Kommunalwahlrechtes erfolgt, kritisiert sie aber scharf.

weiter zu Nachricht Wahlrechtsausschlüsse in Baden-Württemberg beenden

Deutsche Kulturtage der Gehörlosen beginnen in Potsdam

Plakat der Kulturtage
Bild: Bettina Wypukol

Unter dem Motto: „Unsere Kultur mit Gebärdensprache: inklusiv und gleichwertig“ beginnen heute in Potsdam Babelsberg die durch den Deutsche Gehörlosen-Bund veranstalteten 6. Deutschen Kulturtage der Gehörlosen. Die Kulturtage der Gehörlosen sind die größte Begegnungs- und Informationsplattform für Gehörlose, Gebärdensprachnutzer beziehungsweise hörbehinderte Menschen Deutschlands.

weiter zu Nachricht Deutsche Kulturtage der Gehörlosen beginnen in Potsdam

Landeswohlfahrtsverband Hessen bleibt zuständig

Symbol Paragraf
Bild: ht

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes müssen die einzelnen Bundesländer u.a. entscheiden, wer zukünftig Träger der Eingliederungshilfe ist. Nun zeichnet sich auch in Hessen ab, wer zukünftig die Zuständigkeit haben soll. In einer Pressemitteilung hatte Sozialminister Stefan Grüttner am Dienstag über den jetzt vorgelegten Entwurf informiert: Danach wird der Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV) ab 2020 für erwachsene behinderte Männer und Frauen zuständig sein, die Kreise und kreisfreien Städte für Kinder und Jugendliche. Von Seiten des LWV und den Grünen kam bereits Unterstützung für den Vorschlag.

weiter zu Nachricht Landeswohlfahrtsverband Hessen bleibt zuständig

Defizite bei Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention

Symbol Fragezeichen
Bild: ht

Eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes zur UN-Kinderrechtskonvention zeigt an vielen Stellen Umsetzungsdefizite konkreter Kinderrechte in verschiedenen lebensweltlichen Bereichen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. So sagen nur 19 Prozent der Kinder und Jugendlichen und 23 Prozent der Eltern, dass sie sich mit den in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechten "ganz gut auskennen".

weiter zu Nachricht Defizite bei Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention

Aktion Mensch fördert Inklusion mit mehr als 183 Millionen Euro

Logo der Aktion Mensch
Bild: Aktion Mensch

Ob Klettern mit Querschnittslähmung oder Streifendienst mit Prothese – mit ihrer Inklusionskampagne 2017 hat die Aktion Mensch gezeigt, dass Menschen mit und ohne Behinderung mehr gemeinsam haben, als wir denken. Die Filme über die inklusiven Paare und ihre überraschenden Hobbys und Berufe fanden auf YouTube und Facebook insgesamt fast vier Millionen Zuschauer. Mit solchen aufmerksamkeitsstarken Kampagnen und Aktionen sowie mit der Förderung von rund 8.800 sozialen Projekten hat sich die Aktion Mensch im Jahr 2017 für mehr Inklusion eingesetzt und dafür Projekte mit rund 183 Millionen Euro gefördert, rund sechs Millionen Euro mehr als im Vorjahr, heißt es in einer Presseinformation der Aktion Mensch zu ihrem neuesten Jahresbericht. .

weiter zu Nachricht Aktion Mensch fördert Inklusion mit mehr als 183 Millionen Euro
zu weiteren Nachrichten >>

Kolumne

Die Sache mit dem Kreuz

Roland Frickenhaus
Bild: Roland Frickenhaus

Der bayerische Löwe brüllt. Es geht Richtung Wahl und da wird er schon mal erfinderisch bis bösartig. So sollen zweifelhafte Gesetze seinen Machtanspruch zementieren und Kreuze sein Revier markieren. Eine faden-schein-heilige Idee...

weiter zu Nachricht Die Sache mit dem Kreuz
Zu den weiteren Kolumnen >>

TV-Tipps

Aus den Programmen deutschsprachiger Fernsehsender werden hier TV-Tipps über Beiträge mit einem Bezug auf Behinderung, Behindertenpolitik und Leben im Alter angeboten.

zu den TV-Tipps >>

Neu hinzugefügte Termine

Intensivkurs: Rechtliche Grundlagen für die Teilhabeberatung ICAL

Dienstag, 11. Dezember 2018 bis Freitag, 14. Dezember 2018 von 09:00 bis 13:00