Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Kampf gegen Corona

Foto: Straße, wo für Masken geworben  wird
Straßenszene in Afrika
Foto: ZDFheute

Berlin (kobinet) Portugal ist derzeit das am schlimmsten von Corona betroffene Land in der Europäischen Union. Ein Flugzeug der Bundeswehr soll helfen: an Bord Sanitätskräfte und medizinische Ausrüstung, berichtet heute das Zweite Deutsche Fernsehen. Während sich Deutsche über Lieferprobleme beim Impfstoff beklagen, sind nach Angaben des Senders große Teile der Welt noch weit davon entfernt, dass ihre Impfkampagnen überhaupt anlaufen können. In Afrika wurden bisher wenig mehr als 20 000 Menschen geimpft.

20 Millionen Impfdosen hat sich Südafrika gesichert. Das ist viel auf dem Kontinent. Die meisten afrikanischen Länder haben dafür kein Geld.

Staaten, die sich nicht selbst mit Impfstoff versorgen können, sind vor allem auf das Covax-Programm der Weltgesundheitsorganisation angewiesen. Monatelang musste die Initiative um Finanzierung kämpfen.

Covax peilt an, bis Ende 2021 in 92 Ländern bis zu 20 Prozent der Bevölkerung zu impfen. Im ersten Quartal 2021will Covax, knapp 150 Millionen Dosen des Astrazeneca-Impfstoffs weltweit verteilen. Bislang hat die Auslieferung aber noch nicht angefangen.

Berlin (kobinet) Kategorien Bericht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/safiz28