Menu Close

Sonntagsreden reichen nicht

Fahne: Diskriminierung spaltet, Demokratie vereint - Bündnis AGG Reform Jetzt!
Fahne: Diskriminierung spaltet, Demokratie vereint - Bündnis AGG Reform Jetzt!
Foto: Bündnis AGG Reform Jetzt!

Berlin (kobinet) Die Tageszeitung taz hat den Offenen Brief des Bündnis AGG Reform Jetzt zum Anlass für einen umfassenden Bericht über die Forderungen des Bündnis und die Erfahrungen mit Diskriminierungen in Deutschland genutzt. "Sonntagsreden reichen nicht" titelt die taz den Beitrag und greift damit die Unzufriedenheit der über 120 Verbände auf, die sich im Bündnis für eine Reform des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) einsetzen.

„Die Ampelkoalition war mit dem Versprechen angetreten, Menschen besser vor Diskriminierung zu schützen. Nun nutzen mehr als 120 Organisationen das Momentum der bundesweiten Demonstrationen gegen rechts, um Taten einzufordern ‚Sonntagsreden reichen nicht‘, heißt es in dem Brandbrief an Bundeskanzler, Bundesregierung und die Ampelfraktionen, der der taz vorliegt. ‚Demokratie schützen heißt Menschen vor Diskriminierung schützen'“, heißt es in der Einführung des taz-Beitrags.

Link zum Beitrag der taz