Menu Close

ISL-Infoseite zum Leben mit außerklinischer Intensivpflege

Bild mit verschiedenen Begriffen zur außerklinischen Intensivpflege
Bild mit verschiedenen Begriffen zur außerklinischen Intensivpflege
Foto: ISL

Berlin (kobinet) Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) veröffentlichte im Rahmen des Projekts "Das Recht auf Außerklinische Intensivpflege – Begleitung und Umsetzung aus Betroffenenperspektive“ die Informationsseite "Leben mit AKI“: Unter dem Link https://leben-mit-aki.de finden Betroffene und Interessierte nun neben Berichten über die tagesaktuelle Berichterstattung rund um das Thema Außerklinische Intensivpflege (AKI) die wichtigsten Informationen über das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (GKV-IPReG) und dessen untergesetzliche Regelungen wie beispielsweise die AKI-Richtlinie und die Begutachtungsanleitung des Medizinischen Dienstes (MD). Mit der Freischaltung der Informationsseite ist ein weiterer wichtiger Meilenstein des im Sommer gestarteten und von der Aktion Mensch geförderten Projektes der ISL erreicht, heißt es vonseiten der ISL.

Das Online-Informationsportal bietet geprüfte Informationen aus Betroffenensicht sowie Handlungsempfehlungen zu verschiedensten Problemlagen, die im Zusammenhang mit der Außerklinischen Intensivpflege stehen – beispielweise eine Kommentierung der neuen Vordruckformulare 62 A, B, C mit gezielten Ausfüllhinweisen für Betroffene.

Zudem verweist die Informationsseite auf ein wichtiges Unterstützungsangebot des ISL-Projektteams: Die Hotline zur telefonischen Einstiegsberatung für Betroffene sowie An- und Zugehörige unter 030 – 235 935 199.

Für Betroffene und Angehörige, die Interesse an regelmäßigen Neuigkeiten rund um das Thema AKI haben und sich mit anderen Betroffenen niedrigschwellig vernetzen möchten, wurde die WhatsApp-Gruppe „AKI – Offener Austausch“ ins Leben gerufen. Auch Multiplikator*innen können der Gruppe beitreten, allerdings ist die Verbreitung von Werbung eigener Dienstleistungen nicht erlaubt. Ein Link, um der Gruppe beizutreten, ist auf der Informationsseite hinterlegt.

Unter dem Menüpunkt „Veranstaltungen“ sind zahlreiche online Informations- und Austauschveranstaltungen von Betroffenen für Betroffene gelistet. Durch regelmäßig stattfindende Workshops und offene Peer-Support-Treffen per Zoom können sich Betroffene sowie An- und Zugehörige austauschen und gegenseitig empowern. Um vorherige Anmeldung zu den kostenlosen Veranstaltungen wird gebeten unter [email protected]

Die Informationsseite „Leben mit AKI“ befindet sich noch um Aufbau und wird stetig aktualisiert. Die ISL empfiehlt daher, die Internetseite immer wieder zu besuchen.

Link zur Infoseite zur außerklinischen Intensivpflege: https://leben-mit-aki.de