Menu Close

Mit Assistenzhund ist auch im Bundestag zu rechnen

Oris auf dem Rasen vor dem Reichstag
Oris auf dem Rasen vor dem Reichstag
Foto: Mandy Müller

Berlin (kobinet) Zumindest in den nächsten beiden Wochen ist auch in den Räumlichkeiten des Deutschen Bundestages mit der Anwesenheit eines Assistenzhundes zu rechnen. Nachdem sich das Parlament mehrfach mit der Stärkung der Rechte und dem gleichberechtigten Zugangs für Nutzer*innen von Assistenzhunden beschäftigt und verbesserte gesetzliche Regelungen verabschiedet hat, hat nun Oris Kurs auf den Deutschen Bundestag genommen. Oris ist der Assistenzhund der blinden Politikstudentin Mandy Müller aus Kassel, die seit 18. September 2023 ein zweiwöchiges Praktikum im Büro der Grünen-Abgeordneten Stephanie Aeffner absolviert. Bereits am Sonntag hat die frischgebackene Bundestagspraktikantin das Umfeld um den Reichstag herum mit ihrem Assistenzhund Oris gesichtet, damit alles reibungslos klappt. Seinen ersten Fototermin auf dem Platz vor dem Reichstag hat Oris schon mal gut überstanden.

Nach der Änderung des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes (BGG) mit der Stärkung der Rechte von Assistenzhundnutzer*innen hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales eine entsprechende Verordnung verabschiedet. „Die Verordnung regelt die Anforderungen an die Eignung als Assistenzhund, die Ausbildung und Prüfung von Assistenzhunden und Mensch-Assistenzhund-Gemeinschaften sowie die Zulassung von Ausbildungsstätten und Prüfern. Ferner enthält die Verordnung eine Übergangsregelung für heute bereits ausgebildete und geprüfte Assistenzhunde sowie für Assistenzhunde, die sich vor dem 1. Juli 2023 in Ausbildung befinden und bis zum 30. Juni 2024 geprüft werden. Schließlich sieht die Verordnung eine einheitliche Kennzeichnung aller Assistenzhunde vor“, heißt es auf der Internetseite des BMAS zur Assistenzhundeverordnung (AHundV).

Link zu weiteren Infos zur Assistenzhundeverordnung

Welche Erfahrungen Mandy Müller mit ihrem Assistenzhund Oris während ihres Praktikums im Bundestag machen, darauf sind die kobinet-nachrichten schon jetzt gespannt. Ihr erster Praktikumstag ist schon mal gut angelaufen und war für die engagierte Politikstudentin sowie für Oris sehr spannend.