Werbung:
Werbung
Werbung Fotos für die Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Gute Arbeit für Menschen mit Behinderung
Springe zum Inhalt

Immer wieder Probleme bei Bahnfahrten

Logo Deutsche Bahn
Logo Deutsche Bahn
Foto: public domain

Marburg (kobinet) Heute in einer Woche jährt sich das Inkrafttreten des in Artikel 3 Absatz 3 des Grundgesetzes verankerten Benachteiligungsverbots für behinderte Menschen zum 25. Mal. Dass es auch 25 Jahre nach der Aufnahme des Satzes "Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden" ins Grundgesetz immer noch vielfältige Diskriminierungen gibt, zeigt das Beispiel von Anna Mühlhause aus Marburg, die einem gestrigen RTL-Bericht zufolge immer wieder massive Probleme mit dem Mobilitätsservice der Bahn hat.

Obwohl der Mobilitätsservice laut Aussagen der Deutschen Bahn in 99 Prozent der Fälle funktioniere, scheint es dem RTL-Bericht von gestern zufolge gerade in Marburg besonders schwierig zu sein.

Wenn am kommenden Dienstag die Reisegruppe Niemand zu ihrer 76stündigen Tour mit dem Regionalverkehr mit der Bahn durch alle 16 Landeshauptstädte startet, dann darf man darauf gespannt sein, welche Erfahrungen diese macht und vor allem auch, welche Erfahrungsberichte diese von Menschen bekommen, die sie an verschiedenen Bahnhöfen und Stationen treffen.

Link zum Liveblog über die Bahntour

Link zum RTL-Bericht über die Erfahrungen von Anna Mühlhause

Hinweis auf den RTL-Bericht zu mangelnder Barrierefreiheit bei der Deutschen Bahn in Facebook