Menu Close

IGEL-Podcast: Was macht man als HeilerziehungsPfleger*in?

Cover des IGEL-Podcast zur Heilerziehungspflege
Cover des IGEL-Podcast zur Heilerziehungspflege
Foto: IGEL-Media

Bad Segeberg (kobinet) "Was macht man als HeilerziehungsPfleger*in - zum Aktionstag der Ludwig-Schlaich-Akademie", so lautet der Titel der aktuellen Episode des Podcast Inklusion Ganz Einfach Leben (IGEL). Der Macher des IGEL-Podcast, Sascha Lang, hatte dieses Mal Dorothea Werner und Elise Döbler von der Ludwig-Schlaich-Akademie zu Gast.

„‚Der Beruf des Heilerziehungspfleger*in ist noch nicht so bekannt aber sehr wichtig‘, davon sind Dorothea Werner und Elise Döbler von der Ludwig-Schlaich-Akademie überzeugt. In dieser Ausgabe stellen beide den Beruf vor und erörtern, wie wichtig er ist in Bezug auf Selbstbestimmung und persönliche Assistenz. In unserem Interview nehmen wir den Titel des Berufs auch auseinander und hinterfragen seine Kompatibilität mit der UN-BRK und der Selbstbestimmung. Wir machen aber auch Lust auf diesen Beruf und erklären wo die Heilerziehungspflege ihren Einsatz finden kann“, heißt es in der Ankündigung der neuesten Episode des IGEL-Podcast.

Link zur aktuellen Episode des IGEL-Podcast

Link zu allen bisher erschienenen Episoden des IGEL-Podcast