Menu Close

Digitale Akte für Beratungsanfragen und Sichtbarmachung von Diskriminierung

Logo des advd
Logo des advd
Foto: advd

Berlin (kobinet) Der Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd) hat den Launch seiner neuen Digitalen Akte bekanntgegeben. Die zunehmenden Beratungsanfragen und Fälle von Diskriminierung haben den Bedarf an effizienten, digitalen Tools deutlich gemacht. Der advd hat mit der Digitalen Akte eine webbasierte Anwendung geschaffen, die es Antidiskriminierungsberater*innen ermöglicht, Beratungsprozesse und Diskriminierungsfälle einfacher zu dokumentieren und zu koordinieren. Das Tool verschafft so mehr Raum für die Unterstützung von Betroffenen von Diskriminierung.

Die Digitale Akte dient nicht nur dazu, die Arbeit der Antidiskriminierungsstellen zu optimieren, sondern der advd etabliert damit auch Standards der Dokumentation zur Erfassung von Diskriminierung und ermöglicht es Diskriminierung sichtbarer zu machen und das Monitoring zu vereinheitlichen. Eine gemeinsame bzw. standardisierte Falldokumentation und ihre zahlenbasierte Auswertung machen es möglich, Leerstellen und Handlungsbedarfe gegenüber politischen Akteur*innen besser aufzuzeigen und zu bekräftigen, heißt es in der Presseinformation des advd.

„Mit der Einführung unserer Digitalen Akte möchten wir alle Antidiskriminierungsberatungsstellen dabei unterstützen, die steigende Anzahl von Beratungsanfragen effektiver zu bewältigen und gleichzeitig ihre Arbeit sichtbarer zu machen. Durch die Etablierung von Dokumentationsstandards und die systematische Erfassung von Daten können wir einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Diskriminierung leisten“, sagte Eva Maria Andrades, Geschäftsführerin des advd

„Das Dokumentationssystem wurde so angepasst, dass es auf die Beratungspraxis zugeschnitten ist. Die neuen advd Dokumentationsstandards ermöglichen eine handhabbare, kontextsensible und zugleich einheitliche Falldokumentation. Für die tägliche Arbeit der Antidiskriminierungsberatung bedeutet es einen großen Mehrwert“, sagte Dr. Bartek Pytlas, Projektleitung für Dokumentation und Monitoring im advd.

Link zu den Dokumentationsstandards des advd:
https://www.antidiskriminierung.org/publikationen-advd

Link zu weiteren Infos des advd zur digitalen Akte