Menu Close

Saisonabschluss der Rollstuhlbasketballer am Samstag in Köln

Rollstuhlbasketballer im weißen Dress mit Ball auf der Spielfläche
RBC Koeln99ers gegen ING Skywheelers in der Sporthalle Bergischer Ring, in Koeln (Nordrhein-Westfalen)
Foto: Gero Mueller-Laschet

KÖLN (kobinet) Nach der Niederlage in Hannover gilt es für die Kölner 99ers im letzten Heimspiel gegen die ING Skywheelers mit einer guten Leistung vor heimischer Kulisse die Saison 2023-2024 zu beenden und sich auf das bevorstehende EuroCup 1 Finale vorzubereiten. Die 99ers empfangen am Samstag, dem 23. März die bereits als Absteiger feststehenden ING Skywheelers aus Frankfurt. Tipp Off in der Sporthalle am Bergischen Ring ist 17.00 Uhr.

Die Fans dürfen sich neben einem tollen Rollstuhlbasketballspiel, auf das Gewinnspiel des Partners Deutsche Telekom AG freuen, die unter den anwesenden Fans einen tollen Preis verlost.

Auch wenn die Playoff-Plätze seit dem letzten Wochenende final vergeben sind, geht es für die Domstädter noch um einiges. In erster Linie möchte sich das Team bei den Fans und Partnern ordentlich verabschieden und am liebsten mit einem Sieg. „Wir haben in dieser Saison viele neue Fans gewonnen und spüren den Support von den Rängen. Unser Team wird hochmotiviert in die Partie gehen,“ ist sich 99ers-Geschäftsführer Sedat Özbicerler sicher.

Des Weiteren möchten die 99ers die Gelegenheit nutzen, um mit einem Sieg noch einen Tabellenplatz nach oben zu klettern. Das Team um Kapitän Bulut Kodal hat es zwar nicht in eigener Hand, da die DONECK Dolphins Trier ebenfalls am Samstag „nur“ gegen Hannover United gewinnen müssen, um den 5. Platz zu verteidigen. Um die Trierer jedoch zu überholen, ist ein eigener Sieg Pflicht.

Auch wenn sich die ING Skywheelers abgeschlagen am Tabellenende befinden, sind sie nicht zu unterschätzen. Das Hinspiel in Frankfurt konnten die 99ers nur mit viel Glück und einer starken Schlussphase für sich entscheiden.