Menu Close

Neuer Schwung für die UN-Behindertenrechtskonvention?

Logo des Podcast IGEL: Inklusion Ganz EInfach Leben
Logo des Podcast IGEL
Foto: Sascha Lang

Bad Segeberg / Kassel (kobinet) "Neuer Schwung für die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland: Wie weiter nach der zweiten Staatenprüfung?“ So lautet der Titel einer Konferenz, die am 27. Februar 2024 vom Bundesbehindertenbeauftragten und Deutschen Institut für Menschenrechte in Berlin durchgeführt wurde. Ganz aktuell sprach der Macher des Podcast Inklusion Ganz Einfach Leben (IGEL), Sascha Lang, mit Ottmar Miles-Paul, der an der Konferenz teilgenommen hat, über dessen Eindrücke und Einschätzung. Vor allem wollte Sascha Lang wissen, ob von der Konferenz nun wirklich neuer Schwung für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention kommt.

„‚Alle Erkenntnisse sind da! – Es fehlt nur die Umsetzung‘, ist ein Zitat aus der Konferenz vom letzten Dienstag aus Berlin. ‚Neuer Schwung für die UN-Behindertenrechtskonvention – Was nun nach dem 2. Staatenbericht‘, zu dieser Konferenz lud der Bundesbehindertenbeauftragte Jürgen Dusel und das Deutsche Institut für Menschenrecht ein. 500 Gäste waren live dabei und viele online. Was wir aus dieser Konferenz mitnehmen dürfen, darüber sprach Sascha Lang mit Ottmar Miles-Paul. Gibt es einen neuen Schwung? Auch dieser Frage gingen wir nach“, heißt es in der Ankündigung des 22minütigen IGEL-Podcast im Nachgang der Konferenz, die am 27. Februar 2024 im Berliner Congress Center stattfand.

Link zum IGEL-Podcast zur Konferenz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Link zu allen bisher erschienenen Episoden des IGEL-Podcast

Link zum kobinet-Bericht vom 28. Februar 2024 zur Konferenz