Menu Close

Positive Bilanz zu Special Olympics World Games Berlin 2023 gezogen

Ein blaues Herz mit einem hellblauen Stirnband vor einer Wand mit den Smbolen der Spiele
Unity - Das Maskottchen der Special Olympics World Games Berlin 2023
Foto: Special Olympics World Games Berlin 2023 / Juri Reetz

BERLIN (kobinet) Fünf Monate nach der Durchführung der Weltspiele und genau fünf Jahre nach der Vergabe der Special Olympics World Games nach Berlin ziehen die Organisatoren von Special Olympics Deutschland, dem Senat von Berlin, dem Bundesinnenministerium sowie die Athletinnen und Athleten bei der Pressekonferenz im Roten Rathaus Berlin eine positive Bilanz: Berlin und Deutschland haben durch das größte inklusive Multisport-Event 2023 in allen Bereichen gewonnen.

Dies wurde unter anderem mit der hohen medialen Reichweite erzielt, durch den Zusammenschluss einer bisher nie dagewesenen Medien-Allianz in Deutschland, dem sozialen Impact, wie beispielsweise dem ehrenamtlichen Engagement von 18.000 Volunteers, den Fan- und Schulprogrammen, dem Gesundheitsprogramm Healthy Athletes mit über 15.000 Untersuchungen und der deutschlandweiten Einbindung von über 200 Host Towns im Gastgeberprogramm. Ein weiterer Erfolgsfaktor der Weltspiele war und ist die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Förderern und Partnern wie dem Bundesinnenministerium und dem Berliner Senat.

Die Special Olympics World Games Berlin 2023 haben somit einen bedeutenden Meilenstein für die Teilhabe und Inklusion von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung gesetzt. Mit der Teilnahme von Tausenden Athlet*innen aus aller Welt und vielen internationalen Gästen war das inklusive Sommermärchen in Berlin ein voller Erfolg. Nun gilt es, die erzielten Effekte und Impulse langfristig zu sichern und weiter voranzubringen.

Die Weltspiele haben nicht nur sportliche Bestleistungen hervorgebracht, sondern auch in vielen anderen Bereichen Maßstäbe gesetzt. Diesen Handlungsbedarf sehen auch die Athletinnen und Athleten. Die Weltspiele waren für sie und alle Beteiligten ein emotionales und sportliches Highlight, dennoch wünschen auch sie sich weitere Sichtbarkeit und mehr Raum für Begegnungen und Austausch.