Menu Close

barrierefrei aufgerollt mit Ottmar Miles-Paul

barrierefrei aufgerollt mit Ottmar Miles-Paul
barrierefrei aufgerollt mit Ottmar Miles-Paul
Foto: BIZEPS

Wien / Kassel (kobinet) Der Behindertenrechtler und Redakteur der kobinet-nachrichten Ottmar Miles-Paul ist zu Gast der Radiosendung "barrierefrei aufgerollt", die vom Wiener Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen BIZEPS produziert wird. "barrierefrei aufgerollt mit Ottmar Miles-Paul lautet die mittlerweile 61. Episode, die nun auch online angehört werden kann. "Ottmar Miles-Paul ist ein bekannter Aktivist in der deutschen Behindertenbewegung und engagiert sich seit über 30 Jahren für die Rechte und Interessen von Menschen mit Behinderungen. Er hat maßgeblich zum Aufbau des Behindertenverbandes "Interessensvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL)“ beigetragen, der sich für die Selbstbestimmung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen einsetzt", heißt es u.a. in der Ankündigung der knapp 30minütigen Sendung.

„Als Publizist arbeitet Ottmar Miles-Paul beim Online-Nachrichtendienst kobinet-nachrichten, wo er über aktuelle Entwicklungen, Erfolge und Herausforderungen in der Behindertenbewegung berichtet. Zudem war er an der Ausarbeitung des ersten Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland beteiligt. Ein weiterer wichtiger Beitrag von Ottmar Miles-Paul war seine Beteiligung an der Ausarbeitung des Bundesteilhabegesetzes. Von 2008 bis 2013 war Ottmar Miles-Paul zudem Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen. Bei barrierefrei aufgerollt spricht er über seine Zeit bei der US-amerikanischen Behindertenbewegung und über die behindertenpolitischen Baustellen in Deutschland“, heißt es weiter.

Link zu weiteren Infos und zur Radiosendung „barrierefrei aufgerollt“ zum Anhören