Menu Close

Qualifizierungsmaßnahme zur Taubblindenassistenz erfolgreich beendet

Bild vom Lormen
Bild vom Lormen
Foto: DBSV/Strutz

HANNOVER (kobinet) Als einzige Einrichtung in ganz Niedersachsen bietet die Deutsche Taubblindenwerk eine Qualifizierung zur Taubblindenassistenz an. Die Maßnahme wurde 2015 erstmals durchgeführt und seit 2018 maßgeblich über Zuwendungen des Landes Niedersachsen mitfinanziert. Nun fand sie bereits zum siebten Mal in Folge statt. Auf diesem Weg konnten mittlerweile 72 Personen zur TBA qualifiziert werden. In diesem Jahr kamen sieben weitere hinzu.

Die diesjährige Qualifizierungsmaßnahme startete im Februar 2022. An die anfängliche Einführungswoche schlossen sich Intensivwochen und monatlich Wochenend-Seminare an, um das frisch Erlernte zu vertiefen und das theoretische Wissen mit praktischen Erfahrungen zu verbinden. Um zu erfahren, wie es tatsächlich ist, nichts hören und gleichzeitig nichts sehen zu können ist die Selbsterfahrung und der direkte Austausch mit selbst betroffenen Menschen ein wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung.

Die nächste Qualifizierungsmaßnahme startet Anfang 2023. Die Bewerbungen für die Teilnahme laufen bereits. Wer sich für die Qualifizierung zur TBA Interessiert, kann sich auf der Website des Deutschen Taubblindenwerks informieren.