Menu Close

Werbung für Inklusion mittendrin auf Schalke

Maren Grübnau mit Mikrofon auf dem Rasen im Stadion von Schalke 04
Maren Grübnau mit Mikrofon auf dem Rasen im Stadion von Schalke 04
Foto: Schalke 04

Gelsenkirchen (kobinet) Seit 21 Jahren gibt es auf Schalke schon Reportagen für blinde und sehbehinderte Menschen, damit diese den Spielverlauf und das Geschehen im Stadion per Kopfhörer gleichberechtigt verfolgen können. Maren Grübnau ist mittlerweile seit elf Jahren ehrenamtlich im Team der Blindenreporter dabei. Als Teamleiterin sorgt sie zusammen mit ihrem Team dafür, dass alles glatt läuft und auf Schalke ein weiteres Stück Inklusion gelebt wird. Während die Reportagen sonst im Hintergrund erfolgen, wurden diese beim letzten Bundesliga-Heimspiel von Schalke 04 in diesem Jahr gegen Bayern München in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Für das NETZWERK ARTIKEL 3 ist es eine gute Nachricht zur Inklusion, dass Maren Grübnau und ihr Blindenreporter-Team sieben Minuten lang die Chance hatten, ihr Wirken vor einer beeindruckenden Kulisse mitten auf dem Rasen vorzustellen. Maren Grübnau konnte dabei auch für Inklusion werben und deutlich machen, wie wichtig diese auf Schalke und im Fußball generell ist.

„Am letzten Heimspieltag 2022 ging es noch mal gegen den FC Bayern München in der Veltins Arena zur Sache. Kurz vor dem Topspiel hatten wir, das Blindenreporter-Team vom FC Schalke 04, unser Highlight: Im Gespräch auf dem ‚heiligen Rasen‘ der Veltins Arena sprachen wir mit dem Stadionsprecher über die Blindenreportage und Inklusion. Mir war es ein persönliches Anliegen zu verdeutlichen, dass wir alle gemeinsam für die Inklusion an einem Strang ziehen müssen und noch viel Luft nach oben haben“, berichtet Maren Grübnau noch sichtlich bewegt von diesem Erlebnis auf ihrer Facebook-Seite. Dort ist auch das Video des Auftritts auf dem „heiligen Rasen“ vom 12. November 2022 eingestellt.

Maren Grübnau bemüht sich mit ihrem langjährigen ehrenamtlichen Engagement bei Schalke 04 nicht nur darum, dass Blindenreportagen in hoher Qualität für eine gleichberechtigte Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen zur Verfügung gestellt wird. Sie bringt ihr Wissen in Sachen Inklusion auch bei verschiedenen Veranstaltungen und Schulungen bundesweit ein. Ableismus, und wie diesem begegnet werden kann, ist dabei ein zentrales Thema, das die blinde Frau beschäftigt. Denn für Maren Grübnau ist eine inklusive Willkommenskultur eine wichtige Komponente, bei der niemand diskriminiert und alle mit Respekt behandelt werden. Für das NETZWERK ARTIKEL 3 zeigt das Beispiel von Maren Grübnau auch, dass behinderte Frauen zunehmend auch Führungspositionen, sowohl im Haupt- als auch im Ehrenamt, übernehmen.

Link zum Videomitschnitt des Interviews des Stadionsprechers von Schalke 04 mit Maren Grübnau und ihrem Blindenreporter-Team vom 12. November 2022:

https://www.facebook.com/maren.grubnau/videos/5527511300699985

Link zu weiteren guten Nachrichten zur Inklusion

Wer sich in den Newsletter für die guten Nachrichten zur Inklusion eintragen lassen möchte, kann dies mit einer Mail an [email protected] veranlassen.

Lesermeinungen

Bitte beachten Sie unsere Regeln in der Netiquette, unsere Nutzungsbestimmungen und unsere Datenschutzhinweise.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x