Menu Close

20. Deutscher Hörfilmpreis 2022: Regener Pappik Busch – live bei der Jubiläumsgala

info Zeichen
info schwarz
Foto: Susanne Göbel

Berlin (kobinet) Am Dienstag, dem 27. September 2022, wird der 20. Deutsche Hörfilmpreis im Rahmen einer festlichen Gala in den BOLLE Festsälen am Spree-Bogen in Berlin verliehen. Moderator des Abends ist wieder Filmexperte Steven Gätjen. Zum zwanzigjährigen Jubiläum gibt es ein besonderes musikalisches Highlight: Regener Pappik Busch interpretieren Jazzklassiker in ihrem eigenen Sound neu, wie es in einer Presseinformation des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) heißt.

Regener Pappik Busch, das sind Sven Regener (Trompete) und Richard Pappik (Drums) von der Band „Element of Crime“ und der Pianist Ekki Busch. Gemeinsam haben die drei Vollblutmusiker sich einen Traum erfüllt und ein Jazz-Trio gegründet. Das Debütalbum „Ask Me Now“ erschien im Frühjahr 2021, im Mai dieses Jahres veröffentlichten sie mit „Things To Come“ gleich den Nachfolger. Ihre Liebe zum Jazz steckt in jedem Stück und die Musiker schöpfen die facettenreichen Möglichkeiten des instrumentalen und improvisierten Zusammenspiels voll aus. So klingen Regener Pappik Busch mal besinnlich und leise, mal laut und kantig, wenn sie Stücke von u. a. John Coltrane, Dizzy Gillespie, Charlie Parker, Thelonious Monk, Miles Davis und Ornette Coleman auf ihre Art spielen.

Sven Regener ist auch als Autor und Drehbuchautor seit Jahren sehr erfolgreich. Sein Romandebüt „Herr Lehmann“ wurde zum Bestseller. Für die gleichnamige Verfilmung schrieb er das Drehbuch und wurde dafür mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Es folgten zahlreiche Romane wie u. a. „Neue Vahr Süd“ oder „Wiener Straße“. 2021 erschien sein neuestes Werk „Glitterschnitter“. Sven Regener arbeitet auch immer wieder als Sprecher von Hörbuchausgaben von u. a. seinen eigenen Werken sowie Interpretationen von Kafka-Werken.

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Diese Filme sind mit einer Audiodeskription (AD) versehen, die in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor beschreibt. Diese Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen. Der Deutsche Hörfilmpreis 2022 wird von der Aktion Mensch unterstützt. Hauptsponsoren sind Pfizer Deutschland und Novartis Pharma GmbH.

Die Übersicht aller nominierten Produktionen und weitere Informationen unter www.deutscher-hoerfilmpreis.de

Besuchen Sie den Deutschen Hörfilmpreis auch auf facebook! www.facebook.com/Deutscher.Hoerfilmpreis