Menu Close

Braille-Schrift und Inklusion

Logo barrierefrei aufgerollt Kopfhörer mit Schriftzug
Logo barrierefrei aufgerollt
Foto: BIZEPS

WIEN (kobinet) In der aktuellen Sendung widmet sich das Team von "barrierefrei aufgerollt" dem Zusammenhang von Braille-Schrift und Inklusion. Die Radio-Macher des Projektes "barrierefrei aufgerollt" des BIZEPS - Zentrum für Selbstbestimmtes Leben zeigen, dass die von dem Franzosen Lois Braille geschaffene tastbare Punktschrift eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass blinde und sehbehinderte Menschen Zugang zu Bildung bekommen.

Die Sendung erklärt wie Braille-Schrift genau funktioniert und warum ist sie für Menschen mit Sehbehinderung auch in Zeiten von Hörbüchern und Sprachausgaben unverzichtbar ist. Die Antworten auf diese Fragen gibt Erich Schmid. Er ist Vorstand der Österreichischen Braille-Schrift Kommission.

Die Sendung selbst ist ab heute auch im Internet unter diesem Link zu hören.