Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Fußball inklusiv in der Fankneipe erleben

Fußball im Netz
Fußball im Netz
Foto: Public Domain

Bonn/Bielefeld (kobinet) "Leona und Ellen sind große Fußball-Fans. Endlich können sie die Spiele ihrer Lieblingsmannschaft gemeinsam mit anderen Menschen in der Kneipe sehen." Darauf weist die Aktion Mensch in ihrem neuesten Newsletter hin. Denn in der Kneipe gibt es jetzt eine Rampe für Rollstuhlnutzer*innen, damit alle Menschen Zugang zum Bielefelder Rockcafé haben. Die Arbeitsgemeinschaft inklusive und barrierefreie Altstadt Bielefeld (AGIBA) hat aber noch weitere Barrieren abgebaut, wie die Aktion Mensch berichtet. Und auch der Stadionbesuch wird für behinderte Fußballfans in der nächsten Bundesliga-Saison besser planbar.

"Mit Hilfe einer mobilen Rampe können Menschen mit Rollstuhl die Fankneipe jetzt besser erreichen. Außerdem wurden neue unterfahrbare Tische angeschafft, die von Rollstuhlfahrer*innen ebenfalls bequem genutzt werden können. Das Rockcafé plant noch weitere Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit. So soll es bald unter anderem eine Bestellkarte für Gehörlose geben, um kommunikative Barrieren abzubauen", heißt es u.a. im Bericht der Aktion Mensch.

Link zum Bericht der Aktion Mensch

Die Aktion Mensch weist in ihrem neuesten Newsletter zudem darauf hin, dass zum baldigen Start der Bundesliga Fußball-Fans mit Behinderung ihren Stadionbesuch jetzt besser planen können. Die App "Bundesliga-Reiseführer" zeige auf, wo Blindenleitwege sind, welche Eingänge mit dem Rollstuhl genutzt werden können und biete Informationen in Leichter Sprache – für ein inklusives Sporterlebnis.

Link zu weiteren Infos zur App

Bonn/Bielefeld (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sjmryz7