Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Friedenskundgebung am Brandenburger Tor

Poster von SO'UN''D OF PEACE mit Friedenstaube
SOUND OF PEACE
Foto: Veranstalter

Berlin (kobinet) Morgen findet in Berlin eine Kundgebung statt, bei der deutsche Künstler und Künstlerinnen ein Zeichen für Frieden und gegen Krieg setzen wollen.

Auf der Bühne am Brandenburger Tor in Richtung Straße des 17. Juni treten Acts wie Peter Maffay, Bela B, Revolverheld, Michael Patrick Kelly, Antje Schomaker und Zoe Wees und viele mehr auf.

Das rbb Fernsehen ändert dafür sein Hauptabendprogramm und zeigt die Friedensdemonstration "SOUND OF PEACE" ab 20.15 Uhr live. Bis 23 Uhr sind Beiträge von Natalia Klitschko, Silbermond, Oliver Kalkofe, Philipp Poisel und Gentleman geplant.

Die Fernsehübertragung moderieren Eva-Maria Lemke und Sascha Hingst. rbb 88.8 ist den ganzen Tag vor Ort und überträgt die Kundgebung live ab 17 Uhr im Programm.

rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus: "Dieser Krieg ist für die Menschen in der Ukraine schrecklich, bringt unfassbares Leid und Zerstörung. Umso wichtiger ist es, in diesen Tagen ein Zeichen zu setzen – für den Frieden in der Ukraine, für Solidarität in Europa. Es ist uns deshalb eine große Ehre, das Konzert ‚Sound of peace‘ live im rbb zu übertragen."

Die Friedenskundgebung wurde angestoßen durch die gesamte Kulturbranche. Weitere Infos unter https://sound-of-peace.com

Berlin (kobinet) Kategorien Bericht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/schjln9