Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

bidok-Projekt zur Geschichte der Behindertenbewegung ausgezeichnet

Logo: bidok - behinderung inklusion dokumentation
Logo: bidok - behinderung inklusion dokumentation
Foto: bidok

Wien (kobinet) Alle 2 Jahre vergibt die US-amerikanische Disability History Association (DHA) eine Auszeichnung, die hervorragende Forschungsarbeiten zur Geschichte von Behinderung würdigt. Diesmal wurde das Projekt Geschichte der Behindertenbewegung in Österreich von bidok (behinderung inklusion dokumentation) ausgezeichnet. Darauf weist der österreichische Online-Nachrichtendienst BIZEPS hin.

"Das bidok Projekt Geschichte der Behindertenbewegung ist eine Plattform, welche Zeitleisten, Interviews und andere Dokumente enthält, die die Geschichte der österreichischen Behindertenbewegung dokumentieren. Persönliche Einblicke in die Geschichte der Behindertenbewegung geben ausführliche Interviews von bekannten Persönlichkeiten der Behindertenbewegung, wie z.B. Theresia Haidlmayr, Klaudia Karoliny, Martin Ladstätter und dem leider kürzlich verstorbenen Manfred Srb", heißt es im BIZEPS-Bericht.

Link zum BIZEPS-Bericht zur Auszeichnung

Link zum bidok-Projekt

Wien (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sjkn236