Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

BSVH kümmert sich um barrierefreies Impfangebot

Logo BSVH Blinden- und Sehbehindertenverband Hamburg
Logo BSVH
Foto: BSVH

HAMBURG (kobinet) In Zusammenarbeit mit der Gesundheitsbehörde und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) bietet der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) allen Hamburgerinnen und Hamburger im Louis-Braille-Center (LBC) ein barrierefrei zugängliches Impfangebot an. Dabei werden Erst- und Zweitimpfungen sowie auch eine sogenannte "Booster-Impfung" ermöglicht.

Als Impfzeitraum ist der 24. Januar 2022 in der Zeit von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr vorgesehen

Das LBC befindet sich am Holsteinischen Kamp 26, in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle "Hamburger Straße". Eine Anmeldung ist unter Tel. (040) 209 40 40 oder per E-Mail erforderlich.

Angemeldete Personen müssen zur Impfung ein Ausweisdokument sowie (wenn vorhanden) einen Impfausweis mitbringen. Um den Aufenthalt zusätzlich zu verkürzen, bitten die Mitarbeiter des DRK darum (wenn möglich), das Aufklärungsblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert-Koch-Instituts (RKI) ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Sollte dies nicht möglich sein, unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitr im LBC beim Ausfüllen vor Ort. Zu finden sind beide Dokumente zum Ausdrucken auf der Internetseite des RKI. Bei Bedarf sendet der BSVH die Unterlagen auch per Post oder als barrierefreies PDF zu.

HAMBURG (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbdfqu2