Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Inklusive Sportstätten des GemeinschaftsSportVerein Gold Kraemer in Frechen bei Köln

Im Schwimmbecken Menschen mit Reha-Übungen
Sportstätte des GemeinschaftsSportVerein Gold Kraemer, Schwimmbad
Foto: Gold-Kraemer-Stiftung [email protected]

Berlin (kobinet) Ich sah ein Youtube-Video einer Sportstätte der Gold-Kraemer-Stiftung. Inklusion ist dort eine Selbstverständlichkeit. Die Lösung des Blindenleitsystems ist elegant.

Die Sportstätten des GemeinschaftsSportVerein Gold Kraemer in Frechen bei Köln, Tulpenstraße 2-4 wurden aus einer ehemaligen Förderschule in den letzten Jahren umgebaut. Die Umbauten wurden vor etwa 3 Jahren abgeschlossen. Aber immer wieder wird erweitert und ergänzt.
Eine Sporthalle, eine Schwimmhalle und weitere Räume für Kraftraining und Fitness stehen allen interessierten zur Verfügung.. Der Umbau erfolgte durch die eigene Bauabteilung, die Erfahrung im Bau von barrierefreien Anlagen hat. Die Konzeption ist ganzheitlich angelegt. Ob blind, gehbehindert, Rollifahrer, lernbehindert oder im Rehaprozess befindlich, alle Arten sind baulich berücksichtigt. Im Video „Der Gemeinschaftssportverein Gold-Kraemer stellt sich vor“ findet ein Rundgang durch die Räume und Sportmöglichkeiten statt. Auf dem Fußboden lässt sich ein Blindenleitsystem erkennen. Die aufgebrachten Zeichen und Symbole lassen sich mit dem Blinden-Langstock taktil erfassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video „Der Gemeinschaftssportverein Gold-Kraemer stellt sich vor“ , Youtube https://youtu.be/_1mdKCAvvi8

Die Gold-Kraemer-Stiftung verfügt über Kernkompetenzen im barrierefreien Bauen mit eigenen Baukapazitäten.

Neben den inklusiven baulichen Einrichtungen ist das umfassend ausgebildete Personal, Trainer*innen und Betreuer*innen ein wesentlicher Teil der Inklusion. Teilweise sind diese auch behindert und arbeiten somit als erfahrenes Personal beim Sport und Wegbegleitung zur und von der Sportstätte.

Barrierefreie Fitnessgeräte, Fitnessräume und Rehabilitationsanlagen sind auf dem neuesten Stand. Zugänge, Eingänge, Wege und Türen sind barrierefrei.
Die Anlage steht nicht nur zum Training von Leistungssport Behinderter, sondern auch für den Breitensport den Menschen in der Kölner Umgebung zur Verfügung. Jeder kann dort Sport treiben.

Solche ganzheitliche, umfassende Betreuung beim inklusiven Sport, ob Leistungssport oder Rehasport, kann wirklich Spaß machen.

Siehe auch https://www.gold-kraemer-stiftung.de/

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sijrw46


Lesermeinungen


Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x
()
x