Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

IGEL-Podcast: Kann man den Tanz hörbar machen?

Logo des Podcast IGEL: Inklusion Ganz EInfach Leben
Logo des Podcast IGEL
Foto: Sascha Lang

Bad Segeberg (kobinet) "Kann man den Tanz für blinde Menschen hörbar machen?" Dieser Frage geht der Macher des Podcast Inklusion Ganz Einfach Leben (IGEL) Sascha Lang in seiner 34. Podcast-Episode im Gespräch mit Ursina Tossi und Melanie Zimmermann nach.

"Beim Tanz gibt es keinen direkten Dialog, so wie man das vom Theater oder Film kennt. Sehende Menschen können mit ihren Blicken eine Geschichte interpretieren, die dazugehörigen Geräusche und die Musik versetzen einen in die richtige Atmosphäre. Wenn man sich dies vor Augen hält, wäre Tanz für blinde Menschen nicht greifbar. Dem widerspricht Ursina Tossi und das Kampnagel in Hamburg. Mit der künstlerischen Audiodeskription gelingt es Ursina Tossi und seinem Team Tanz hörbar zu machen. Wie das geht und warum das Kampnagel Zugänglichkeit für wichtig empfindet und großen Wert darauf legt, das hören wir in den Interviews mit Ursina Tossi und Melanie Zimmermann", heißt es in der Ankündigung des Podcast.

Link zum Podcast

Link zu den bisher erschienenen Episoden des IGEL-Podcast

Bad Segeberg (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sinosyz