Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

IGEL-Podcast: Ist Sexualassistenz verwerflich?

Logo des Podcast IGEL: Inklusion Ganz EInfach Leben
Logo des Podcast IGEL
Foto: Sascha Lang

Bad Segeberg (kobinet) "Ist Sexualassistenz verwerflich?" So lautet der Titel der nunmehr schon 25 Episode des Podcast Inklusion Ganz Einfach Leben (IGEL) von Sascha Lang, die nun erschienen ist. Zu Gast war die seit über 30 Jahren als Sexualassistentin arbeitende Nina De Vries.

"Willkommen zur Episode Nummer 25. Seit über 30 Jahren arbeitet Nina De Vries als Sexualassistentin.Wie wichtig diese Assistenz für Menschen mit schweren Behinderungen ist, warum Sexualassistenz keine Prostitution ist und warum sich auch Heime für behinderte Menschen mit dem Thema auseinandersetzen sollten … alles das besprechen wir in unserer Jubiläums Episode. Das Thema darf kein Tabu sein! Eine nicht ausgelebte Sexualität kann andere Folgen haben. Denn es ist nicht so, dass nur weil man eine Behinderung hat, der Wunsch nach Sexualität nicht vorhanden ist. Sexualität, so erklärt es uns Nina De Vries, geht über das hinaus, was wir in der Gesellschaft damit verbinden", heißt es in der Ankündigung des Podcast.

Link zum aktuellen Podcast zur Sexualassistenz

Link zu den bisher erschienenen Episoden des IGEL-Podcast

Bad Segeberg (kobinet) Kategorien Interview

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/siprs15