Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Stephanie Aeffner in den Bundestag gewählt

Stephanie Aeffner am Mikrofon
Stephanie Aeffner
Foto: privat

Pforzheim (kobinet) Wolfgang Schäuble, der wieder als Direktkandidat in den Bundestag gewählt wurde, wird zukünftig nicht mehr der einzige Rollstuhlnutzer im Deutschen Bundestag sein. Die bisherige Landesbehindertenbeauftragte von Baden-Württemberg, Stephanie Aeffner, wird zukünftig dem Deutschen Bundestag für die Grünen angehören und sich dort sicher im Gegensatz zu Wolfgang Schäuble auch in Sachen Behindertenpolitik aktiv einbringen. Das freut besonders auch Michael Gerr als Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik der Grünen, der sich in den letzten Jahren für mehr Vielfalt in den Parlamenten eingesetzt hat.

"Herzliche Glückwünsche an Steffi Aeffner zum Einzug in den Bundestag! Du mögest am neuen Platz eine inklusive Gesellschaft und menschenrechtsbasierte Sozial- und Gesellschaftspolitik vorantreiben. Es wurde höchste Zeit, dass eine Frau mit Behinderung Teil der Grünen Fraktion wird. Mit Steffi ist ein Einstieg in bessere Repräsentation behinderter Menschen bei Bündnis 90/DIE GRÜNEN geschafft. Das kann aber nur ein Anfang sein, denn Menschen mit Behinderung sind im Parlament wie bei den Grünen weiterhin stark unterrepräsentiert. Im neuen Diversitätsrat der Grünen werden wir thematisieren, mit welchen Instrumenten gleichberechtigte politische Teilhabe erzielt werden kann. Nicht geschafft hat es leider Wiebke Richter in Bayern. Danke für deinen Einsatz im Wahlkampf", schreibt Michael Gerr auf Twitter.

Stephanie Aeffner war auf Platz 15 der baden-württembergischen Landesliste der Grünen angetreten und wurde darüber in den Bundestag gewählt.

Link zur Information des Bundeswahlleiters über die gewählten Abgeordneten aus Baden-Württemberg

Pforzheim (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sagp350