Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

22. Peer Counseling Weiterbildung gestartet

Gruppenbild von der 22. Peer Counseling Weiterbildung
Bild von der 22. Peer Counseling Weiterbildung
Foto: privat

Uder (kobinet) Kurz nachdem die 21. Peer Counseling Weiterbildung coronabedingt nach gut anderthalb Jahren wieder in Präsenz stattfinden konnte, startete am Montag, den 30. August auch schon die 22. Peer Counseling Weiterbildung des Bildungs- und Forschungsinstituts zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos). Die Trainerinnen Jenny Bießmann und Catharina Wesemüller waren daher sehr gespannt und voller Vorfreude, wie es sein würde, endlich wieder einen Kurs in Präsenz geben zu können, heißt es in einem Bericht von Lea Voitel, die an der Weiterbildung teilnimmt und den kobinet-nachrichten einen Bericht geschickt hat.

Bericht von Lea Voitel

14 Teilnehmende mit verschiedensten Behinderungen reisten aus der gesamten Bundesrepublik am Montagmittag in der Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld in Uder an. Die gesamte Gruppe fühlte sich in der gemütlichen, naturbelassenen Unterkunft schnell wohl. In den vier Tagen der Weiterbildung wurden viele unterschiedliche Themen behandelt – von der Geschichte der Selbstbestimmt Leben Bewegung, über die eigenen Meilensteine und bereits vorhandene Erfahrungen in der Beratungsarbeit, bis hin zum Umgang mit anderen Behinderungsarten. Ein Highlight war auch der Besuch von Ottmar Miles-Paul, Aktivist der ersten Stunde. In den einzelnen Modulen entstanden spannende Gespräche und Debatten innerhalb der Gruppe. Ein offener und wertschätzender Umgang war allen dabei besonders wichtig, sodass eine einzigartige Atmosphäre entstand und eine tolle Verbindung innerhalb der Gruppe zu spüren war.

Die Peer Counseling Weiterbildung ist für alle immer wieder eine Erfahrung der ganz besonderen Art. Es wurden Freundschaften geschlossen und eins ist ganz klar: Die Vorfreude auf den zweiten Block ist schon jetzt riesig! Was wird die Gruppe wohl beim nächsten Mal erwarten? Das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) bietet diese Weiterbildung bereits seit den 90er Jahren an. Gefördert wird sie von der Aktion Mensch.

Uder (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/suwy456