Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

CircusDanceFestival 2021 erfolgreich beendet

Beim CircusDanceFestival 2021 - Bild zeigt Personen unter einem Zeltdach und Tanzvorführungen auf einem Großbild
Beim CircusDanceFestival 2021
Foto: Thomas Reul

KÖLN (kobinet) Die erste vollständige Ausgabe des CircusDanceFestivals ist mit der surreal-energetischen Performance „All Genius All Idiot“ der schwedischen Svalbard Company und der Uraufführung des ARTE-Films „Der Schwarm – Die Compagnie XY im Höhenflug“ nach fünf spannenden Tagen in Köln zu Ende gegangen.

Trotz herausfordernder Bedingungen, welche sich auch aus den behördliche Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie und dem stürmischen Pfingstwetter ergaben, konnte das Festivalteam um den künstlerischen Leiter Tim Behren ein vielfältiges Programm für den weltweiten digitalen Raum präsentieren.

Produziert wurden auf dem Festivalgelände des TPZAK - Zirkus- und Artistikzentrum Köln und aus der ZOOGARAGE diverse künstlerische Perspektiven, unterschiedlichste Diskussionsansätze und vor allem neue Arbeiten aus dem Grenzbereich zwischen Zirkus und Tanz, den körperintensivsten Sparten der zeitgenössischen Künste.

Insgesamt wurde das CircusDanceFestival in seiner ersten Ausgabe mit einem kompletten Programm über die verschiedenen digitalen Zugriffsformen von fast 2500 Interessierten und Fans besucht. Diese, und sicherlich viele weiter mehr freuen sich schon jetzt auf die nächste Ausgabe des CircusDanceFestival, welches dann hoffentlich wieder mit Live-Performances vor auch physisch anwesendem Publikum vom 2. bis zum 6. Juni 2022 stattfinden wird.

Weitere Einzelheiten zu diesem Festival sind HIER nachzulesen.

KÖLN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sklv379