Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Weltmeisterin verstärkt Team von Special Olympics Deutschland

Portraitforto von Jenny Wolf
Jenny Wolf - sie verstärkt jetzt das Team von Special Olympics Deutschland
Foto: Foto: privat

BERLIN (kobinet) Die fünffache Weltmeisterin und Olympia-Zweite im Eisschnelllauf, Jenny Wolf, verstärkt seit dem 1. April 2021 das Team der Bundesgeschäftsstelle von Special Olympics Deutschland e.V. (SOD). Sie ist dort jetzt als Koordinatorin Bildung & Wissenschaft tätig.

Die Berlinerin bringt für ihre neue Tätigkeit alle Vorausetzunge mit. Nach dem Ende ihrer Leistungssport-Karriere im Jahr 2014 verbrachte sie ein Jahr in Kanada und arbeitete dort als Learn to Skate und Power Skating Coach. Nebenbei war sie für die NGO „Right to Play“ im Bereich Internationale Programme tätig. Seit 2015 verantwortete sie bei der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft (DESG) zunächst den Bereich Sichtung, langfristiger Leistungsaufbau und Wettkampfprogramme und seit 2019 ist sie als Bundestrainerin insbesondere den Bereich Wissenschaft sowie Aus- und Fortbildung verantwortlich. Neben ihrer Tätigkeit als Trainerin absolvierte sie an der Trainerakademie Köln die Ausbildung zur DOSB Diplomtrainerin.

„Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrungen aus dem Bereich Bildung und Wissenschaft und meine Begeisterung für den Sport in all seinen Facetten in das Team Sport und Bildung bei SOD einzubringen“, hebt Jenny Wolf hervor, die den Verband schon von gemeinsamen Aktionen aus ihrer Zeit als Leistungssportlerin kennt. „Special Olympics Deutschland hat mich mit dem Ansatz überzeugt, Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung nicht nur Sport und hochwertige Wettbewerbe zu bieten, sondern auch in diversen Themenfeldern der Bildung für und mit Menschen mit geistiger Behinderung Grundlagen zu erarbeiten. Hier erwarte ich auch eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Spitzenverbänden im organisierten Sport. Und natürlich ist es auch eine schöne Aufgabe, im Team Sport und Bildung an der Vorbereitung der Special Olympics World Games 2023 in Berlin mitzuwirken.“

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbct150