Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Gebärde des Jahres 2020 ist „Positiv“

Gebärde des Jahres 2020
Gebärde des Jahres 2020
Foto: bbw Leipzig

LEIPZIG (kobinet) Das Berufsbildungswerk Leipzig ist auf hör-, sprach- und kommunikationsbeeinträchtigte junge Menschen spezialisiert. Bereits seit acht Jahren sucht dieses Berufsbildungswerk die "Gebärde des Jahres". In diesem Jahr wurde die Gebärde "positiv" zur "Gebärde des Jahres" gewählt.

In diesem Jahr war auf Facebook dazu aufgerufen worden, entsprechende Vorschläge zu machen.

Die Gebärde des Jahres 2020 wurde aus den Einsendungen von einer Jury aus Mitarbeitenden des Fachdienstes für Gebärdensprache und Kommunikation des Berufsbildungswerkes Leipzig ausgewählt.

Die Gebärde „positiv“ wurde von Thomas Lew aus Mannheim eingereicht. „Ich habe mich für ‚positiv‘ entschieden, weil es zwei Bedeutungen hat: eine gute und eine schlechte. Also ‚positiv‘ wie toll oder schön und ‚positiv‘ als Testergebnis von Corona“, so der Gewinner in seiner Erklärung zur Gebärde des Jahres 2020.

Die Jury hatte bei ihrer Bewertung unter anderem auf Verständlichkeit, korrekte Ausführung, deutliches Mundbild und Kreativität geachtet.

LEIPZIG (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdfqt12