Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Mehr als 1 Million Corona-Tote

Grafik zeigt Corona-Virus auf der Webseite der WHO
Corona-Virus
Foto: WHO

Kassel (kobinet) Dieses Jahr ist von Zahlen bestimmt - genauer gesagt von Zahlen zum Corona-Virus. Nun wurde eine weitere traurige Zahl erreicht, denn mittlerweile sind weltweit mehr als eine Million Menschen an den Folgen des Corona-Virus gestorben. Und ein Ende der Pandemie ist noch längst nicht in Sicht.

Einem Bericht von tagesschau.de nennt UN-Generalsekretär Guterres die nun erreichte Zahl von einer Million Corona-Toten einen "qualvollen Meilenstein": Die Johns Hopkins-Universität in Baltimore vermeldet derzeit zudem mehr als 33,2 Millionen nachgewiesene Infektionen weltweit. Die Dunkelziffer dürfte jedoch weitaus höher sein, da in vielen Ländern unzureichend oder unregelmäßig auf das Virus getestet wird, Fallzahlen nicht korrekt wiedergegeben werden oder das wahre Ausmaß der Infektionen von einigen Staaten vertuscht wird.

Während die Infektionszahlen in einigen Nachbarländern Deutschlands in den letzten Wochen erheblich angestiegen sind und sich auch hierzulande die Infektionen zunehmen, geht es nun darum, Regeln zu schaffen, die eine weitere Ausbreitung des Virus und die damit verbundene Gefährdung von Menschenleben und der Gesundheit zu verhindern.

Kassel (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/segipz3

Click to access the login or register cheese