Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Filmpremiere: Die große Krise: Chance oder Miese?

Infozeichen
info blau
Foto: Susanne Göbel

Göttingen (kobinet) Eine Präsentation des Films mit dem Titel "Die große Krise: Chancen oder Miese?" für Familie und Freund*innen ist für Freitag, den 10. Juli, um 20 Uhr im WERKRAUM, Stresemannstrasse 24 c, in Göttingen geplant. Dabei handelt es sich um einen "Talk-Show Film" zur aktuellen Situation der Nation vom Freien Theater boat people projekt aus Göttingen. Beim Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen kam der Film, der dort am 7. Juli sozusagen als Generalprobe für die Premiere gezeigt wurde, sehr gut an.

Eigentlich würde die Spielgruppe der JUNGEN ERIKS sich aktuell wöchentlich treffen, um gemeinsam ein Stück rund um das Thema Wut und Mut zu erarbeiten. Stattdessen besuchte das Leitungsteam die einzelnen Mitspieler*innen bei ihnen zu Hause und trafen sich in ihren Gärten oder auf dem Bürgersteig und ersannen ein Projekt, das Abstandsregeln einhält und trotzdem alle miteinander verbindet, heißt es in der Ankündigung für die Präsentation des Films. "Statt Theater ist ein Film entstanden: einzeln wurden die Spieler*innen gefilmt, jede*r übernimmt eine Rolle in einer Talkshow, die etwas aus dem Ruder läuft…."

"In einer Gesprächsrunde treffen sich berühmte Persönlichkeiten zu dem Thema KRISE – CHANCE ODER MIESE? Wer hat die beste Idee, um mit der aktuellen Situation der Nation umzugehen? Ein berühmter Virologe ist anwesend und warnt gemeinsam mit Frau Merkel vor zu forschen Schritten. Sie müssen den berühmten Berliner DJ T vertrösten, der sich fragt, wann endlich wieder getanzt werden kann: Musik ist wichtig für die Menschen! Das findet auch die anwesende Schlagersängerin, die singen will, aber nicht kann, die Maske ist im Weg. Heidi Klum hat eine Lösung: sie designt eine schicke Maske! Daran ist auch ein Präsident aus Übersee interessiert, er möchte auch eine Maske mit seinem Konterfei! Doch wer sind die beiden komischen Gäste, die in die Talkshowrunde platzen?", heißt es in der Ankündigung.

Im Film mit dabei sind Theresa Durschang, Marlene Faber, Nick Heim, Michael Hindahl, Tenondre Jurczik, Gesa Münch-Matthaei und Selma Spicher. Die Leitung hatten Nina und Reimar de la Chevallerie

Einige wenige Anmeldungen sind möglich unter: [email protected]

Gefördert und unterstützt wurde das Filmprojekt von ERIK e.V. und dem Landschaftsverband Südniedersachsen.

Göttingen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/segkrt7

Click to access the login or register cheese