Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Online-Bildergalerie zum Protesttag

Ed Roberts mit seinem Sohn Lee
Ed Roberts mit seinem Sohn Lee
Foto: Aktion Mensch

Bonn (kobinet) "Menschenrechte und Selbstbestimmung statt Fürsorge und Bevormundung: Seit Jahrzehnten setzen sich Menschen mit Behinderung für ihre Rechte und für ein Leben mitten in der Gesellschaft ein. Ohne ihr Engagement, ihre Proteste und ihre manchmal auch unbequeme Aufklärung wären Inklusion und rechtliche Gleichstellung wohl noch längst nicht so weit fortgeschritten", schreibt die Aktion Mensch und stellt passend zum 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, einige der Vorkämpfer*innen und ihre Aktionen der letzten 50 Jahre auf ihrer Internetseite und auf Facebook vor.

Die Bildergalerie beginnt mit Ed Roberts, einem Vorkämpfer der Independent Living Bewegung der USA. Dazu heißt es auf der Internetseite der Aktion Mensch: "Ed Roberts (1939-1995) gilt als Begründer der US-amerikanischen Independent-Living-Bewegung, die auch Impulse für die deutsche Selbstbestimmt-Leben-Bewegung gab.Wegen seiner Polio-Erkrankung war er auf Beatmung durch eine 'eiserne Lunge' angewiesen. Roberts erkämpfte sich das Recht auf ein Studium in Berkeley. Durch sein Vorbild ermutigt kamen weitere Studenten mit Behinderung hierher. Sie gründeten das erste Center for Independent Living. Das Bild zeigt Roberts mit seinem Sohn Lee."

Link zur Bildergalerie der Aktion Mensch zum Protesttag

Bonn (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/soqst59