Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Umfrage: Querschnittlähmung und Corona

Symbol Fragezeichen
Fragezeichen
Foto: ht

Bietigheim-Bissingen (kobinet) Die Fördergemeinschaft der Querschnittsgelähmten in Deutschland (FGQ) hat in Zusammenarbeit mit der Medical School Berlin eine aktuelle Umfrage gestartet. Die Organisation möchte herausfinden, wie querschnittgelähmte Menschen mit der Corona-Krise umgehen.

"Die aktuelle Situation ist für uns alle neu. In zahlreichen Ländern ist die Pandemie aktuell durch massive Einschnitte in das öffentliche Leben gekennzeichnet. Wir möchten gerne erfahren, wie Menschen mit einer Querschnittlähmung mit der Situation umgehen, welche Auswirkungen die Coronavirus-Krise auf ihr Leben und ihre Versorgung haben? Aus diesem Grunde führt die FGQ in Kooperation mit der Medical School Berlin eine Online-Befragung bei Menschen mit erworbener und angeborener Querschnittlähmung durch. Diese soll helfen, einen Einblick in diese wichtigen Fragen zu erhalten. Eine erste Auswertung der Erhebung werden wir in der Sommerausgabe des Mitgliedermagazins der FGQ PARAplegiker veröffentlichen. Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit für die Beantwortung der Fragen und teilen Sie den Link mit anderen Betroffenen", heißt es in einer Presseinformation der Organisation.

Link zur Umfrage:

https://www.fgq.de/aktuelle-umfrage-zusammenarbeit-mit-der-medical-school-berlin/

Bietigheim-Bissingen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbdfhmw

Click to access the login or register cheese