Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Nächste SightCity erst im Mai 2021

Die SightCity wird erst wieder im Mai 2021 ihre Hilfsmittelausstellung eröffnen
Die SightCity wird erst wieder im Mai 2021 ihre Hilfsmittelausstellung eröffnen
Foto: Kerstin Philipp/SightCity

FRANKFURT am MAIN (kobinet) Angesichts der Lage durch die weltweite Ausbreitung von COVID-19 hat die SightCity GmbH sich dazu entschieden, die SightCity Frankfurt 2020 abzusagen. Diese Messe wird wieder im Mai 2021 stattfinden und feiert dann Premiere in ihrem neuen Veranstaltungsort, dem Kap Europa.

Seit 2003 präsentiert die Fachmesse SightCity in Frankfurt Hilfsmittel und Dienstleistungen für sehbehinderte und blinde Menschen. Mehr als 20 Länder sind jedes Jahr vertreten. Neben der Ausstellung bietet das SightCity Forum immer ein vielseitiges Vortragsprogramm.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird sie jedoch in diesem Jahr nicht stattfinden. „Das Veranstaltungsteam bedauert diese Entscheidung sehr“, erklärt Ingrid Merkl, Geschäftsführerin der SightCity GmbH. „Doch die Gesundheit aller an der Messe Beteiligten – Besucher, Mitarbeiter, Aussteller und Referenten – steht an erster Stelle.“

Zugleich freut sich das Team auf die Ausstellungen und Begegnungen im Jahr 2021. Dann im Kongresshaus der Messe Frankfurt. Das ist nur eine U-Bahn-Station oder zehn Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Auf vier Etagen erwarten die Besucherinnen und Besucher der SightCity dort mehr als 7.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche sowie sicherlich wieder ein interessantes Messeprogramm.

FRANKFURT am MAIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sghns38

Click to access the login or register cheese