Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Aktion Down Syndrom hat viele Gesichter auf Bremer Marktplatz

Symbol Info
Symbol Info i
Foto: ht

Bremen (kobinet) Unter dem Motto "Down-Syndrom hat viele Gesichter“ lädt der Verein von Eltern für Kinder mit Trisomie 21 in Bremen und umzu 21 Hoch 3 am 21. März um 12:00 Uhr auf den Bremer Marktplatz zu einer Aktion zum Welt-Down-Syndrom-Tag ein. Dabei wollen die Veranstalter*innen die Vielfalt dieser genetischen Besonderheit betonen und das Leben mit oder ohne Down Syndrom feiern.

In der ganzen Welt gibt es zeitgleich Aktionen zum Welt-Down-Syndrom-Tag. "Es ist euer/unser Tag! Kommt mit Euren Freunden und Familien um 12 Uhr auf den Bremer Marktplatz. Bei jedem Wetter! Wir brauchen Euch alle, möglichst viele Menschen, so ähnlich wie ein Flash-Mob. Wir wollen ein Zeichen setzen. Wir wollen uns zeigen und miteinander reden. Wir wollen sichtbar sein. Daher bringt bitte eine Warnweste für jede Person mit; wenn möglich in gelb", heißt es im Aufruf für die Veranstaltung.

Auf dem Programm stehen u.a. der Auftritt von DIE ANDEREN (inklusives Jugendtanztheater, Tanzwerk Bremen), Talkrunde mit Dr. Burkhardt Mehl, ehemaliger Leiter des Sozialpädiatrischen Instituts (Kinderzentrum) Bremen, Kai Steuck, stellvertretender Landesbehindertenbeauftragter in Bremen, Aladdin Detlefsen, Bremer Schauspieler und Autor (mit Down-Syndrom), Imke Liebetruth, Kirchlinteln, in der Maskengruppe bei Blaumeier (mit Down Syndrom), Ellen Drewes-Kleinecke, Verein 21hoch3 e.V., Mutter einer Tochter mit Down-Syndrom und Robert Benckert, Eine Schule für Alle, Vater einer Tochter mit Down-Syndrom, als Moderator. Zudem gibt es Mitmach-Aktionen, u.a. Fußball, Bowling und Nelken-Line von Pina Bausch, wie es in der Ankündigung des Vereins 21 Hoch 3 heißt.

Bremen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbcemrz