Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Special Olympics Berchtesgaden 2020 von Unified Gedanken geprägt

Gruppenfoto bei der Übergabe der Special Olympics Fahne aus Berchtesgaden an Berlin
Bei der Übergabe der Special Olympics Fahne aus Berchtesgaden an Berlin
Foto: SOD/Anna Spindelndreier

BERCHTESGADEN (kobinet) Für die gestern beendeten Nationalen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung im Berchtesgadener Land konnten die Veranstalter von Special Olympics Deutschland (SOD) eine positive Bilanz ziehen. Auch die witterungsbedingten Herausforderungen sowie die Auflagen und die Kommunikation bezüglich des Corona-Virus wurden gemeinsam mit der Gemeinde, der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH und den örtlichen Behörden gut gemeistert

Vom 2. bis 6. März 2020 bestritten unter dem Motto „Gemeinsam stark“ 900 Athletinnen und Athleten in acht Sportarten ihre Wettbewerbe. Mehr als 150 von ihnen gingen in Unified Wettbewerben an den Start. Vier ausländische Delegationen aus Finnland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz beteiligten sich. Die größte Delegation stellte Special Olympics Bayern mit insgesamt 345 Sportlerinnen und Sportlern.

Insgesamt wurden bei den Wettbewerben je 510 x Gold, Silber, Bronze, 1.490 Schleifen (Platz 4-8) und 1.000 Teilnehmer-Schleifen vergeben.

Dabei wurden die Sportlerinnen und Sportler von tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern und Gästen sowie Schülerinnen und Schülern des Fanprojekts begleitet.

Insgesamt erlebten knapp 9.000 Menschen die Nationalen Winterspiele vor Ort.

BERCHTESGADEN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/selow25