Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Online-Diskussion zur stufenweisen Wiedereingliederung

Barrierefreier PC-Arbeitsplatz, Tastatur mit Braille-Zeile und Monitor
Tastatur mit Braille-Zeile und Monitor
Foto: Bente Hansen

Heidelberg (kobinet) Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) und ihre wissenschaftlichen Kooperationspartner führen seit dem 21. November eine Online-Diskussion zu rechtlichen und praktischen Fragen der stufenweisen Wiedereingliederung durch. Neben Expertinnen und Experten sind alle Interessierten eingeladen, sich an dem Austausch unter https://fma.reha-recht.de zu beteiligen.

Die Diskussion "Stufenweise Wiedereingliederung: keine arbeitsrechtliche Grauzone" unter Federführung von Prof. Dr. Katja Nebe von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg thematisiert bis 12. Dezember grundsätzliche Voraussetzungen und Ziele, die Zusammenarbeit der Rehabilitationsträger, die Lebensunterhaltssicherung und andere ergänzende Leistungen wie zum Beispiel Fahrtkosten, jeweils auf Basis neuerer Gerichtsentscheidungen, heißt es in der Ankündigung für die Online-Diskussion.

Link zur Online-Diskussion