Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Austausch über Fragestellungen aus dem Beratungsalltag

Logo: EUTB Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Logo der EUTB
Foto: BMAS

Frankfurt am Main (kobinet) Seit nunmehr eineinhalb Jahren unterstützt die Fachstelle Teilhabeberatung im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) die rund 500 Angebote der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTBs) fachlich und organisatorisch. Vor kurzem fand eine Schulungsveranstaltung in Frankfurt statt, bei der es um Fragestellungen aus dem Beratungsalltag ging. Die Fachstelle hat zu dieser Veranstaltung einige Informationen und Bilder auf ihrer Internetseite eingestellt.

Die Angebote der Fachstelle Teilhabeberatung sollen zu einer guten Beratungsqualität und zur Förderung der Zusammenarbeit der Beratungsangebote beitragen. Das BMAS und die Fachstelle Teilhabeberatung hatten die Berater*innen der EUTBs daher am 11. November zu einer eintägigen Schulungsveranstaltung eingeladen, deren Ziel es war, sich gemeinsam Fragestellungen aus dem Beratungsalltag zu widmen, um zu einem gemeinsamen EUTB-Beratungsverständnis zu gelangen. Dabei gab es viel Raum für Diskussionen. "Der Austausch auf Augenhöhe war vorrangig", wie es im Bericht über die Veranstaltung auf der Internetseite der Fachstelle Teilhabeberatung heißt.

Link zum Bericht über die Schulungsveranstaltung