Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Teilhabe-Express nimmt Fahrt auf

Dr. Joachim Steinbrück mit Bahnmütze auf der Bühne vor dem Publikum
Dr. Joachim Steinbrück mit Bahnmütze auf Bühne vor Publikum
Foto: Katharina Müller, Büro LBB

Bremen (kobinet) Getreu dem Motto "Thank you for trävelling with Teilhabe-Express" fand am 14. November der 2. Jahresempfang des Landesbehindertenbeauftragten von Bremen im Weserstadion statt. Die Veranstaltung stand im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland. Zugchef Joachim Steinbrück sowie seine Crew und alle Mitreisenden hatten bei der gemeinsamen Reise im Teilhabe-Express auf dem Weg von "Fürsorgestadt" zum Bahnhof "Teilhabe" viel Spaß.

Es nahmen rund 270 Gäste aus Politik und der Zivilgesellschaft teil, unter ihnen beispielsweise Vertreter*innen von Behindertenverbänden und Selbstvertretungsorganisationen ohne die die UN-Behindertenrechtskonvention in Bremen in den letzten 10 Jahren nicht umgesetzt worden wäre. Festredner war Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, der über die Sicht des Bundesbehindertenbeauftragten auf 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland gesprochen hat.

Anschließend berichtete der Präsident des SV Werder Bremen u.a. über die beeindruckenden Aktivitäten des Vereins im Bereich "Corporate Social Responsibility“ (unternehmerische Sozialverantwortung). Der Bundesligaspieler Fin Bartels, Fußball-Botschafter von Special Olympics Bremen, stand für die Tombola als perfekte Losfee zur Verfügung.

Im Kulturbereich wurde das Ankommen der Gäste durch die "Süssen Frauen" vom Blaumeier-Atelier begleitet, das integrative Tanztheater-Projekt "Die Anderen" begeisterte mit Tanz und der Inklusionsbotschafter Graf Fidi rappte die Bühne. "Es war dem Landesbehindertenbeauftragten mit Team eine Freude, gemeinsam mit unseren Gästen bei interessanten Gesprächen und ausgelassener Stimmung die Reise zu absolvieren", heißt es im Bericht aus dem Büro des Landesbehindertenbeauftragten.

Information für die Mitreisenden:

"Sollte Ihnen der Abend ebenso gut gefallen haben wie uns, würde sich unsere Crew über einen Kommentar in den sozialen Netzwerken mit dem #TeilhabEXPRESS freuen."