Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Film über Mario Adorf

Grafik zeigt Ausschnitt aus dem Filmplakat
Ausschnitt aus dem Filmplakat
Foto: NFP

Berlin (kobinet) Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf blickt in diesem Dokumentarfilm auf sein Leben und eine einzigartige Karriere zurück. Der Film von Dominik Wessely kommt am 7. November in die Kinos.

Mario Adorf erzählt von seiner Leidenschaft für Theater, Kino, Gesang und das Schreiben von Geschichten. Die Leinwand und die Bühne haben das Leben eines der größten deutschen Schauspiel-Stars der vergangenen 60 Jahre bis heute geprägt. Wie hat er seine Rollen ausgesucht? Was fasziniert den 89-Jährigen bis heute an der Schauspielerei?

ES HÄTTE SCHLIMMER KOMMEN KÖNNEN – MARIO ADORF gibt bislang verborgene Einblicke in sein privates Leben, seine Sicht auf die Welt, die Politik, die Liebe und und auch auf das Älterwerden.

Hier gehts zum Trailer des Films

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfux579