Werbung

Springe zum Inhalt

Bewerbungsphase für inklusiven Freiwilligendienst im Ausland gestartet

Plakat: bewerb dich jetzt für deinen Freiwilligendienst im Ausland
Plakat: bewerb dich jetzt für deinen Freiwilligendienst im Ausland
Foto: bezev

Essen (kobinet) Der in Essen ansässige Verein Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit (bezev) hat nun die Bewerbungsphase für einen inklusiven Freiwilligendienst im Ausland gestartet. Der Verein freut sich auf Bewerbungen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen und kann eine Reihe von Kosten für behinderungsbedingte Mehrbedarfe übernehmen, wie es in der Ausschreibung heißt.

In der Ausschreibung heißt es: "Du möchtest ins Ausland und ein Jahr lang Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln? Dann ist ein inklusiver weltwärts Freiwilligendienst mit Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. für dich eine Option. Wir bieten dir Einsatzstellen in der Kinder- und Jugendarbeit, in Schulen, in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung, im Bereich Physiotherapie oder in der Kulturarbeit. Wir unterstützen dich bei der Organisation und übernehmen die Kosten für den Flug, die Unterkunft, Verpflegung und ein Taschengeld! Eventuelle Mehrbedarfe für beispielsweise Assistenz, Physiotherapie oder Gebärdensprachdolmetschende werden ebenfalls übernommen.

Vom 23 .- 24.11.2019 findet ein Auswahlwochenende statt, auf dem du viele Infos bekommen kannst. Also bewirb dich noch schnell vorher bei uns. Alle Infos zur Bewerbung findest du auf unserer Homepage: https://www.bezev.de/de/home/weltwaerts-mit-bezev/weltwaerts-alle-inklusive/bewerbung/. Wir freuen uns über die Bewerbung von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung!"