Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

212 Millionen Euro für unentgeltliche Beförderung

Geldscheine
Budget, Geldscheine
Foto: Irina Tischer

Berlin (kobinet) Im Jahr 2018 haben rund 1,4 Millionen Inhaber eines Schwerbehindertenausweises Wertmarken (unentgeltliche und entgeltliche) erworben, um vergünstigt den Öffentlichen Personennahverkehr nutzen zu können. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/12895) auf eine Kleine Anfrage (19/12394) der Fraktion Die Linke, wie der Informationsdienst Heute im Bundestag berichtet.

Aus der Antwort geht dem Bericht zufolge weiter hervor, dass die Aufwendungen des Bundes für die unentgeltliche Beförderung im Jahr 2018 rund 212 Millionen Euro betragen haben und der Bund demgegenüber 14 Millionen Euro aus dem Verkauf von Wertmarken eingenommen habe.