Werbung

Springe zum Inhalt

Marburger Behindertenbeirat trauert um Joe Visse

Dunkelheit
Dunkelheit
Foto: public domain

Marburg (kobinet) Der Behindertenbeirat der Universitätsstadt Marburg trauert um ihren langjährigen Franz-Josef "Joe" Visse, der vor kurzem verstorben und sozusagen Gründervater des Beirates ist.

Joe Visse war seit Gründung des Behindertenbeirates 1997 bis zu seinem Tod Vorsitzender des Marburger Behindertenbeirates. "Mit seiner zielstrebigen, umsichtigen und direkten Art, seiner Menschlichkeit und seinem Humor hat er den Behindertenbeirat entscheidend geprägt. Wir verlieren einen großartigen Freund und Mitstreiter für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Er hinterlässt eine große Lücke und wird uns schmerzlich fehlen", heißt es in einer Traueranzeige, die von der stellvertretenden Vorsitzenden des Behindertenbeirates der Universitätsstadt Marburg, Stefanie Ingiulla, verfasst wurde.