Werbung

Springe zum Inhalt

Barrierefrei toben auf inklusiven Spielplätzen

Logo Aktion Mensch
Logo der Aktion Mensch
Foto: Aktion Mensch

Bonn (kobinet) Über je einen neuen inklusiven Spielplatz können sich die Kinder in Bielefeld und Dortmund freuen. Die Initiative Stück zum Glück hat in diesen beiden Städten einen neuen Ort für Kinder mit und ohne Behinderung geschaffen, wo sie gemeinsam spielen und Spaß haben können. Darauf weist dei Aktion Mensch in ihrem neuesten Newsletter hin.

"Der inklusive Spielplatz in Dortmund-Marten lädt gleich mehrfach dazu ein, sich von Anfang an spielend kennenzulernen: Es gibt verschiedene Klang- und Tastspiele, ein leicht zugängliches Karussell, eine Bauchschaukel und nicht zuletzt ein Klettergerüst, an dem endlich auch Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam hangeln können. Auch der erste inklusive Spielplatz in Bielefeld ermöglicht ein gemeinsames Spielen, unter anderem am Karussell: Die Kinder können im Stehen balancieren oder sich im Sitzen Schwung geben lassen. Und genau das ist das Ziel von Stück zum Glück, der gemeinsamen Initiative von Procter&Gamble, REWE und der Aktion Mensch: Damit Inklusion nicht in den Kinderschuhen stecken bleibt, setzen sie gemeinsam bis 2021 insgesamt 40 barrierefreie Spielplätze in ganz  Deutschland um", heißt es auf der Internetseite der Aktion Mensch.

Link zu weiteren Infos zur Initiative