Werbung

Springe zum Inhalt

Informationen zu barrierefreien Hausgeräten

Franz Münterfering und Renate Reymann
Franz Münterfering und Renate Reymann
Foto: DBSV Andreas Friese

BERLIN (KOBINET) Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) präsentieren zurzeit auf der IFA 2016 eine Sonderausstellung zum Thema "Nutzbarkeit und Barrierefreiheit von Haushalts- und Unterhaltungselektronik". Der BAGSO-Vorsitzende Franz Müntefering nutzte die Gelegenheit, um barrierefreie Hausgeräte zu testen. Dabei trug er eine spezielle Brille, die eine Sehbehinderung simuliert.

Auch bei Waschmaschine, Radio oder Backofen sind Sensortasten und Touchscreens auf dem Vormarsch. Der technische Fortschritt hat jedoch seine Schattenseiten: Immer mehr Geräte der Haushalts- und Unterhaltungselektronik sind für blinde und sehbehinderte Menschen nicht bedienbar. Der Messeauftritt von DBSV und BAGSO wird gefördert von der Aktion Mensch. Hauptsponsor des Projekts ist die Alimera Sciences Ophthalmologie GmbH.