Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Dr. Corina Zolle hofft auf mehr Sicherheit für Assistenz

Dr. Corina Zolle
Dr. Corina Zolle
Foto: Dr. Corina Zolle

LOBBACH (KOBINET) Dr. Corina Zolle ist Wissenschaftlerin und braucht im Alltag Assistenz, um ihre behinderungsbedingten Einschränkungen auszugleichen. In einem am Rande einer Tagung des Netzwerks für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz (NITSA) gedrehten und nun veröffentlichten Kurzvideo macht sie deutlich, dass sie von einem Bundesteilhabegesetz mehr Sicherheit für die Assistenz, die sie braucht, erwartet.

Um dieser Hoffnung von Dr. Corina Zolle und der damit verbundenen Forderung für ein Recht auf Sparen und die Abschaffung der Anrechnung des Einkommens und Vermögens bei Assistenz- und Unterstützungsleistungen für behinderte Menschen Nachdruck zu verleihen soll noch in diesem Herbst eine Petition an die Bundesministerin für Arbeit und Soziales und den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble übergeben werden. Die von Constantin Grosch gestartete und von Raul Krauthausen unterstützte Petition hat mittlerweile fast 190.000 UnterstützerInnen.

Link zum Video mit Dr. Corina Zolle

Link zur Petition

LOBBACH (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbgors9