Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Mit Stolz beim Karneval der Kulturen

Freiheitsstatue im Rollstuhl
Freiheitsstatue im Rollstuhl
Foto: ISL

BERLIN (KOBINET) Wenn der Karneval der Kulturen am Pfingstsonntag in Berlin von großen Menschenmassen gefeiert wird, ist auch der Behindertenverband Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) mittendrin dabei. Unter dem Slogan "Stolz statt Scham" werben Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen mit einer Freiheitsstatue im Rollstuhl für Inklusion auf gleicher Augenhöhe.

Die ISL ist mit der Wagennummer 4 beim Karneval der Kulturen mit Musik, Tanz und bunten Farben dabei. Der Koordinator der Aktion Hans-Günter Heiden freut sich angesichts des vorausgesagten schönen Wetters und der guten Beteiligung auf einen Tag mit Spaß und vielen Begegnungen. Die Teilnahme am Umzug zum Karneval der Kulturen ist Teil eines von der Aktion Mensch geförderten Projektes unter dem Motto "Disability Pride - aus Scham wird Stolz".

BERLIN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/spty178