Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Fördermittel für gemeinsame Ausbildung

Logo des UnternehmensForum
Logo des UnternehmensForum
Foto: UnternehmensForum

FRANKFURT AM MAIN (KOBINET) Während des Besuchs von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport AG hat die Ministerin dem "Inklusionsprojekt zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung" (!nkA) des Unternehmens-Forums den offiziellen Fördermittelbescheid in Höhe von 950.000 Euro überreicht. Darauf hat das Unternehms-Forum die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

"Für eine echte Teilhabe am Arbeitsleben ist inklusive Ausbildung der Schlüssel", erklärte !nkA-Projektleiterin Annetraud Grote der Ministerin anlässlich deren Besuchs in Frankfurt. Um hier neue Wege zu erschließen und Brücken zu bauen, die Menschen mit Behinderung den Zugang in eine duale Ausbildung ermöglichen, wurde das Projekt !nkA – inklusive Ausbildung – gestartet. Rund 40 zusätzliche Ausbildungsplätze für schwerbehinderte Jugendliche in verschiedenen Ausbildungsberufen sollen über das Projekt geschaffen werden.

Dass Unternehmen mit Blick auf die demografischen Veränderungen verstärkt das Potenzial von Menschen mit Behinderung in den Blick nehmen, unterstrich der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens-
Forums Olaf Guttzeit: "Inklusion von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen ist daher nicht mehr soziales Engagement, sondern eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen", sagte er. Andrea Nahles, die sich vor Ort auch über die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung bei der Fraport informierte, betonte: "Inklusion, gerade in der Arbeitswelt, geschieht nicht von allein. Dafür braucht es Überzeugungstäter in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Alle Gesprächspartner, die ich heute treffen durfte, sind fest davon überzeugt, dass eine Behinderung einem erfüllten Berufsleben nicht im Weg steht. Sie zeigen uns eindrücklich, dass die Zusammenarbeit von Kolleginnen und Kollegen mit und ohne Beeinträchtigungen hier schon lange der Normalfall ist. Ich wünsche mir, dass dieses Beispiel Schule macht."

FRANKFURT AM MAIN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sepqr58