Menu Close
Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link

Bereich Bildung im Gleichstellungsgesetz verankern

Karl Finke
Karl Finke
Foto: omp

1024w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1152/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/Hz1MW2oSqEmTajcCvnk94blZxQJ06Vt3sLNFOfUGwARdr7pX58PygKYiBhuI.jpg"/>
Karl Finke
Foto: omp

1152w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1280/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/Hz1MW2oSqEmTajcCvnk94blZxQJ06Vt3sLNFOfUGwARdr7pX58PygKYiBhuI.jpg"/>
Karl Finke
Foto: omp

1280w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1536/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/Hz1MW2oSqEmTajcCvnk94blZxQJ06Vt3sLNFOfUGwARdr7pX58PygKYiBhuI.jpg"/>
Karl Finke
Foto: omp

1536w" sizes="(max-width: 1024px) 1024px, (max-width: 1152px) 1152px, (max-width: 1280px) 1280px, (max-width: 1536px) 1536px" src="https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/Hz1MW2oSqEmTajcCvnk94blZxQJ06Vt3sLNFOfUGwARdr7pX58PygKYiBhuI.jpg"/>
Karl Finke
Foto: omp

HANNOVER (KOBINET) Nachdem der niedersächsische Landesbehindertenbeirat seine Arbeit in der neuen Legislaturperiode aufgenommen hat, sieht der niedersächsische Landesbehindertenbeauftragte Karl Finke gute Chancen, das am 1. Januar 2008 in Kraft getretene Niedersächsische Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (NBGG) zu evaluieren und weiter zu entwickeln.

Der Beirat hat beschlossen, dass sich die Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention endlich auch im niedersächsischen Gleichstellungsgesetz widerspiegeln müssen. Dazu bedarf es einer gründlichen Überarbeitung eines jeden einzelnen Paragraphen, um Teilhabe und Partizipation der Menschen mit Behinderungen sicherzustellen.

„Längst überfällig ist, dass der Bereich ‚Bildung‘ in dem Gesetz verankert wird“, betonte Karl Finke. „Es muss allen Menschen deutlich werden, dass Behindertenpolitik eine Querschnittsaufgabe ist.“ Daher wird die Arbeit der Fachkommission Inklusion und des Interministeriellen Arbeitskreises Inklusion auch ständiges Thema im Beirat sein.