Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

HWelt geht vom Netz – Hurraki bleibt

Hurraki-Logo
Hurraki-Logo
Foto: HepHepHurra

UNBEKANNT (KOBINET) HWelt.de, die Internetseite zum Thema Behinderung, wird vom Netz gehen. Wie deren Macher Christian Wolf und Stephan Reifsteck heute mitteilten, soll in einem nicht näher bestimmten Zeitraum HWelt wiederkommen. Ob in der jetzigen Form oder mit völlig neuem Konzept, wurde noch nicht öffentlich gemacht. In den vergangenen sechs Jahren wurden mehr als 10 000 Mitteilungen von Verbänden und Politikern, Menschen mit Behinderungen, Eltern und Initiativen veröffentlicht. Außerdem entstand Hurraki.de, ein Wörterbuch für leichte Sprache, das inzwischen auf eigener Adresse viel genutzt wird.

HWelt wurde all die Jahre ehrenamtlich betrieben. Auch wenn seit der Gründung viel erreicht wurde, haben sich Christan Wolf und Stephan Reifsteck entschieden, HWelt vorübergehend vom Netz zu nehmen. Sie haben HepHepHurra GbR gegründet, um verschiedene Projekte ins Leben zu rufen und zu betreuen. Unter dem Dach von HepHepHurra sind bisher HWelt und Hurraki erschienen.

UNBEKANNT (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfhmy67